if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Spieledatenbank: Bewertungen

Welches Bewertungssystem haltet Ihr für IF sinnvoll?
1 bis 5 Sterne - wie in Baf's Guide
50%
 50%  [ 5 ]
1 bis 10 Punkte
30%
 30%  [ 3 ]
1 bis 100 Prozent - wie in Spielezeitschriften
0%
 0%  [ 0 ]
Sehr gut (1) bis Ungenügend (6) - Schulnotensystem
20%
 20%  [ 2 ]
Ich will überhaupt keine numerische Wertung!
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 10

Mo
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 9:58  Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 303
Wohnort: Berlin

Auch wenn solche numerischen Pauschalbewertungen vielen Spielen oft nicht gerecht werden, sind sie für mich (und für Einsteiger?) dennoch ein recht hilfreiches Suchkriterium. Zumindest dann, wenn die Bewertungen halbwegs sachkundig, fair und einheitlich vergeben werden.

Eine Rezension ersetzt so eine Bewertung natürlich nicht.
_________________
d-frag.de - Ein oder zwei Dinge, die wir über Spiele wissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tanan
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 10:36  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 416
Wohnort: Essen

Um meine Wahl (1 bis 5) zu kommentieren: Zu große Skalen halte ich nicht für sinnvoll (nur 78... mein Spiel hätte mind. 83 verdient!). Die 10er Skala wäre schon eher was, aber vielleicht ist für eine Seite mit Kurzrezensionen eine noch allgemeinere Wertung gut. Schulnoten mag ich nicht, da ich dann immer an Schule denken muß (Überraschung!). Sie haben den Vorteil, daß sich jeder was drunter vorstellen kann, aber ehrlich, ich mag es nicht, wenn meine Hobbysachen wie in der Schule oder in der Uni bewertet werden. Rein gefühlsmäßig.

Man kann sich ja zu der 1-5-Skala auch eine klare Abstufung ausdenken - übrigens sollte es eine bessere sein, als die von BAF's Guide, wo in erster Linie der Parser bewertet wird.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Walafrid
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 10:48  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 238

http://www.textadventures.de/

Zuletzt bearbeitet von Walafrid am Mo, 24 Feb 2003 - 18:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 12:06  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Ich finde wenige Abstufungen auch besser und habe für die Sterne gestimmt. Ein Zehner-System ist mir schon zuviel, und die unnötig genaue Prozent-Skala, wie sie in Zeitschriften verwendet wird, kommt ja meist durch eine Addition der verschiedenen Teilwertungen (Grafik, Sound, Spielspaß...) zustande.

Bei Sternen (und auch bei bei Schulnoten) weiß ich sofort, woran ich bin: drei Sterne ist OK, aber nicht berauschend. Und der Rest geht dementsprechend nach oben und unten.

Tanan hat folgendes geschrieben:
Man kann sich ja zu der 1-5-Skala auch eine klare Abstufung ausdenken - übrigens sollte es eine bessere sein, als die von BAF's Guide, wo in erster Linie der Parser bewertet wird.

Das ist mir auch aufgefallen: Inform-Spiele haben per se vier Sterne, die Beschreibung des drei Sterne-Ratings bezieht sich auf AGT. Diese Beurteilung ist sehr einseitig.
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mo
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 12:41  Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 303
Wohnort: Berlin

Tanan hat folgendes geschrieben:
übrigens sollte es eine bessere sein, als die von BAF's Guide, wo in erster Linie der Parser bewertet wird.

... was es Testern auch nicht gerade leichter macht ...

Aus den von Euch schon genannten Gründen bin ich auch für 1-5 Sterne. Bei "modernen" Spielen bevorzuge ich eine Skala von 1 bis 10, aber Prozentzahlen fand ich schon immer dämlich.
_________________
d-frag.de - Ein oder zwei Dinge, die wir über Spiele wissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerrit
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 16:37  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 03.10.2002
Beiträge: 31
Wohnort: Ammerland

Ich würde Schulnoten vorziehen, da diese bakannt sind. Hier weiss jeder was los ist. Eine Prozent-Skala lehne ich ebenfalls komplett ab; hier müsste man schon ein sehr komplexes Bewertungssystem haben und dann den Durchschnittswert angeben.
Die anderen Wertungssysteme finde ich okay, wenn man vernünftige Beschreibungen für die einzelnen Stufen findet. Wenn man allerdings mit GUT und SCHLECHT anfängt, können wir gleich Schulnoten nutzen.

Achja, man kan bei den Schulnoten ja die Bewertung 'ungenügend' weglassen. Dann haben wir außerdem fünf Bewertungsstufen....!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bilbo
BeitragVerfasst am: Mo, 4 Nov 2002 - 21:39  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 05.09.2002
Beiträge: 15
Wohnort: Heidelberg

Die fünf Sterne wären sicher nicht schlecht, da man dabei nicht jedes Detail eines Spiels berücksichtigen muss, sondern einen allgemeinen Wert angeben kann.

Was aus meiner Meinung allerdings für die 10-Punkte-Skala spricht, ist die Vergleichbarkeit mit der IF-Competition. Schließlich hat jeder, der die Competition-Spiele schon mal gespielt respektive bewertet hat, auch ein Gefühl dafür, wie hier die Punkte zu vergeben bzw. zu beurteilen sind.
_________________
There are two tragedies in life:
One is to lose your heart's desire;
the other is to gain it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tanan
BeitragVerfasst am: Di, 5 Nov 2002 - 1:28  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 416
Wohnort: Essen

Zitat:
Schließlich hat jeder, der die Competition-Spiele schon mal gespielt respektive bewertet hat, auch ein Gefühl dafür, wie hier die Punkte zu vergeben bzw. zu beurteilen sind.

Nur hat da jeder sein eigenes Gefühl... für den einen sind 10 Punkte was unerreichbar hohes, der andere vergibt die Note fünf mal pro Comp. Daß das nicht stärker genormt ist, ist ein echter Mangel der Comp. Wenn 10 Punkte, dann mit klarer Erklärung, welche Punktesumme was bedeutet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin
BeitragVerfasst am: Di, 5 Nov 2002 - 9:12  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Gerrit hat folgendes geschrieben:
Achja, man kan bei den Schulnoten ja die Bewertung 'ungenügend' weglassen. Dann haben wir außerdem fünf Bewertungsstufen....!?

Oder man führt die Bewertung 'null Sterne' für wirklich ungenügende Spiele ein, dann hat man wieder sechs.

Letzten Endes ist es wohl egal, ob fünf oder sechs Abstufungen, solnage die Bewertungen dem Spieler einen guten Anhaltspunkt darüber gibt, was ihn erwartet.
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Stammtisch

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05