if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Kann man "Interactive Fiction" übersetzen?
ryn
BeitragVerfasst am: Mo, 28 Okt 2002 - 1:28  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 08.09.2002
Beiträge: 58
Wohnort: Essen

kairo hat folgendes geschrieben:
So bin ich ratlos und werde wohl weiterhin von "IF", "interaktiven Geschichten" und -wenn der Spielcharakter im Vordergrund steht- von "Textadventures" reden...


So gehts mir auch. Erklären werde ichs mit 'Interaktive Literatur'.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Walafrid
BeitragVerfasst am: Di, 12 Nov 2002 - 16:09  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 238

http://www.textadventures.de/

Zuletzt bearbeitet von Walafrid am Mo, 24 Feb 2003 - 18:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mo
BeitragVerfasst am: Di, 12 Nov 2002 - 17:55  Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 303
Wohnort: Berlin

Walafrid hat folgendes geschrieben:
Mir ist ein Genre aufgefallen, das vor eben dem Problem auch steht: Comics.

In der Tat! Die Bezeichnung "Comic" wird dem Medium heutzutage überhaupt nicht gerecht. Comics sind sogar noch schlimmer dran als unsere "Interactive Fiction": während der Begriff "Interactive Fiction" schlimmstensfalls nur falsch oder gar nicht verstanden wird, schwingt im Begriff "Comic" neben der Bezeichung des Mediums auch noch eine inhaltliche Wertung mit. Das ist in etwa so, als würde man das Medium "Spielfilm" mit "Komödienfilm" bezeichnen, unabhängig vom Inhalt.

Im britischen Englisch bezeichnet man lustige Comics übrigens auch als "Funnies", was zumindest ein erster Schritt bei der Trennung von Medium und Inhalt ist.

Ähnlich verhält es sich ja mit "Interactive Fiction" und "Textadventure". Der Begriff "Textadventure" sagt m. E. schon etwas zu viel zum Inhalt des Spiels aus, schließlich ist nicht jedes Spiel ein "Abenteuer".

Zitat:
Andererseits halte ich Leute, die (im Deutschen!) von Graphic Novel reden, für bescheuert.

Im Deutschen schon. Im Englischen finde ich diese Bezeichnung aber für bestimmte Comics sinnvoll. Ich würde es mit "grafischer Roman" oder übersetzen. Eine Bildergeschichte ist es aber nicht. Schon eher eine Geschichte mit Bildern. Herrje, Sprache ist kompliziert.

Zitat:
Der beachtliche Publikumserfolg des Genres (oder eines Teils davon) in letzter Zeit lief nicht unter Comics, sondern unter Anime, richtig?

Das Medium ist ein anderes: Animes sind Zeichentrickfilme. "Anime" (bewegte Bilder) ist also kein Synonym für "Comic" (unbewegte Bilder). "Manga" käme dem schon näher, da es die japanische Bezeichung für "Comic" ist. Während Japaner damit alle möglichen Arten von Comics bezeichnen, steht "Manga" im Westen aber meistens ausschließlich für japanische Comics. Analog verhält es sich mit "Anime".
Der Erfolg der Animes ist also nicht unbedingt ein Erfolg der Comics oder des Zeichentrickfilms an sich.

What Is Anime ?
_________________
d-frag.de - Ein oder zwei Dinge, die wir über Spiele wissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 3 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Stammtisch

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05