if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Ausgerechnet Mamph Pamph!
Hannes
BeitragVerfasst am: Fr, 8 Apr 2011 - 12:11  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 636

Hier geht es um das Spiel "Ausgerechnet Mamph Pamph!", geschrieben von C. Knodel. Es gelten die üblichen Spoilerwarnungen: Ich werde im Folgenden auf ein paar Spielspezifika eingehen. Selbstverständlich habe ich mit angeschalteter Skriptfunktion gespielt; bitte um Nachricht, falls für den Autoren von Interesse.














Ich habe Mamph Pamph nicht bis zum Ende gespielt. Wahrscheinlich nicht mal ansatzweise. Was schade ist, denn es ist sehr witzig geschrieben und sehr gut angelegt: Mit der sehr umfangreichen Umgebung zu interagieren, ist witzig und motivierend! Der Ausflug in den Monstermagen hat Spaß gemacht, es gab viel zu entdecken, was wahrscheinlich nicht viel mit der letztendlichen Lösung zu tun hatte, aber trotzdem implementiert war -- sehr gut!

Aber: Auch wenn ich die "gefixte" Version gespielt habe, bin ich, als ich dann doch versuchte, mal systematisch die Lösung des Spiels anzugehen, sehr schnell in eine unauflösbare Sackgasse gelaufen. Nicht, weil ich etwas inhaltlich falsch gemacht hatte, sondern aufgrund eines Bugs.

Noch nicht fatal, aber schon ziemlich nervig: Überhaupt nur das Rezept nachzugucken, hat mich über zehn Minuten gekostet. War ein reines Formulierungsproblem, bis ich dem Spiel die gewünschte Syntax entlocken konnte. Direkt danach jedoch der Super-GAU: Es war nicht mehr möglich, das Feuer zu entzünden (Zitat auf die entscheidenden Teile begrenzt):

Zitat:
>i
Du hast Folgendes:
ein Streichholz
ein Küchenmesser
eine Gasmaske (angezogen)
einen roten Damenschuh (angezogen)

>zuende streichholz an
Du musst dazu das Streichholzbriefchen nehmen.

>nimm streichholzbriefchen
Du brichst ein Streichholz aus dem Briefchen heraus.

>i
Du hast Folgendes:
ein Streichholz
ein Küchenmesser
eine Gasmaske (angezogen)
einen roten Damenschuh (angezogen)

>zuende streichholz an
Du musst dazu das Streichholzbriefchen nehmen.


Ich glaube unbesehen, dass das Spiel nun auf einem genau definierten Weg lösbar ist (wie in dem anderen Thread zu lesen). Man müsste in diesem Fall wahrscheinlich, bevor man ein Streichholz aus dem Heftchen nimmt, das Heftchen selbst in der Hand halten. Macht man es jedoch andersrum, so wie ich es getan habe, wird das Spiel unlösbar. Wohlgemerkt bin ich an dem Punkt auch erst angekommen, nachdem ich zahllose Varianten des Anzündebefehls vorher erfolglos und mit entmutigenden Kommentaren seitens des Spiels über mich ergehen lassen hatte.

Einfach nur die Befehle aus der Komplettlösung einzutippen, würde mir keinen Spaß bereiten. Da ich jedoch angesichts der bisherigen Erfahrungen befürchte, dass ich beim "freien Spielen" immer wieder auf genau diese beiden Problemklassen stoßen würde (d.h. endlose Formulierungsprobleme und Sackgassen durch falsche Reihenfolge der vorgesehenen Aktionen), habe ich an diesem Punkt aufgegeben.

In der begleitenden Textdatei steht, die Betatester wären kurzfristig abgesprungen und es habe dann nur noch eine Person einen zweitägigen "Feuerwehrtest" in letzter Sekunde gemacht. Das zeigt sich leider: Nur den vorgesehenen Lösungsweg exakt nachzuvollziehen ist noch kein Betatesting, sondern bestenfalls "alpha". Das soll keine Kritik am Autoren (dem das seinen Erklärungen nach bewusst ist) oder dem einsamen Tester (der natürlich in der kurzen Zeit nicht mehr viel ausrichten konnte) sein -- es ist nur eine Feststellung.

Andererseits muss ich mich eben fragen: Wenn ich mir jetzt die Abfolge der Beiträge in diesem Forum anschaue, dann stelle ich fest, dass an dem Tag, an dem der Autor begann, nach Testern zu suchen, direkt über seinem Beitrag noch mein eigenes offenes Angebot, Grand-Prix-Beiträge auf Zuruf zu testen, stand. Erst 24 Stunden später habe ich das zurückgezogen, als sich zwei andere Autoren gemeldet hatten. Ich habe keine Anfrage zum Testen bekommen. Ebensowenig habe ich andere öffentliche Bemühungen gesehen, überhaupt noch Tester zu finden, die über diesen einen (ziemlich versteckten) Beitrag in einem einzelnen Thema in diesem Forum hinausgehen.

Ich tue mich jetzt schwer, dieses Spiel zu bewerten. Ich habe es eine halbe Stunde gespielt, dürfte also laut Regeln eine Wertung abgeben. Ob ich ihm damit einen Gefallen täte, darüber bin ich mir jedoch nicht sicher. Auch wüsste ich gar nicht, wie ich die sehr unterschiedlichen Aspekte überhaupt bewerten sollte. Denn die Grundlage, d.h. Idee und insbesondere Humor, ist sehr gut! Nur fehlen bei der Umsetzung eben noch die entscheidenden Teile, die das Spiel wirklich spielenswert machen. Wie soll man das in eine eindimensionale Skala pressen?

Soll heißen: Wenn ich das Spiel genau so, wie es jetzt ist, zum Betatest bekommen hätte, wäre ich begeistert. In dem Fall würde ich eben das Potential sehen, und dass diese spielerischen Probleme und inkonsistenten Zustände noch verschwinden, dafür würde ich mich dann selbst als Tester zuständig fühlen -- denn das kann ein Autor niemals vollständig selbst schaffen. Da das Spiel jedoch nun so im Wettbewerb ist, müsste man eigentlich höhere Maßstäbe anlegen, d.h. ich bin nicht mehr in der Testerrolle. Bin noch unsicher, wie ich bewertungstechnisch verfahren werde.

Falls nach dem Grand Prix eine Neuauflage des Spiels geplant ist, biete ich mich gerne nochmals als Tester an. Ich glaube, das kann wirklich gut werden, wenn man nochmal Zeit und Arbeit reinsteckt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
C++
BeitragVerfasst am: Mo, 11 Apr 2011 - 4:57  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 21.12.2009
Beiträge: 45
Wohnort: Kiel

Moin Hannes,

schöne Dank für die Rückmeldung!

Offenbar hast du genau den Bug gefunden, den ich eigentlich gefixt haben sollte. Vielleicht hast du auch die nicht korrigierte Version aus dem Komplettpaket gespielt oder irgendetwas ist beim Korrigieren schiefgelaufen. Wie dem auch sei: Bug ist Bug und ich fände es völlig Ordnung, wenn du deine Spielerfahrungen in deine Bewertung mit einfließen lässt. (Die Kritikpunkte bezogen sich schließlich nicht nur auf den Streichholzbriefchen-Bug.)

Mit dem Neustart bin ich mehr als gut bedient und vielleicht haben andere Spieler eine fehlerfreie Version.

A propos Beta-Tester: Ich hatte im falschen Unterforum, nämlich im Autorencafé in einem Nebenabsatz gepostet, dass ich Betatester suche; das Unterforum zum Betatest hatte ich bis dahin völlig übersehen. Daher hatte ich nur einen Tester mit geringem Zeitbudget. Aber der ist nicht abgesprungen, sondern hat wie auch du versucht, das Spiel zu Ende zu spielen.

Schöne Grüße und mach dir keine Kopfschmerzen wegen der Bewertung.

Christof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hannes
BeitragVerfasst am: Mo, 11 Apr 2011 - 9:44  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 636

Ich habe das Spiel nach Ankündigung der neuen Version neu heruntergeladen. Allerdings das "Komplettpaket" als tar.gz (wie im anderen Thema erwähnt tatsächlich nur tar). Wäre natürlich schade, wenn das nun doch die alte Version war. Werde nochmal vergleichen, ob das in allen Versionen so reproduzierbar ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hannes
BeitragVerfasst am: Mo, 11 Apr 2011 - 13:37  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 636

Die von mir getestete Version hat die Seriennummer 110403. Ich halt das für ein Datum, also 3. April 2011 - müsste also "die neue" sein. Korrekt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
C++
BeitragVerfasst am: Mo, 11 Apr 2011 - 20:23  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 21.12.2009
Beiträge: 45
Wohnort: Kiel

Argh, jetzt weiß ich...

Den Fehler hat das importierte Briefchen aus dem Spielzeugladen mitgebracht (was mich nicht entschuldigen soll). Der liegt an der maximalen Objektauflösung von 9 Zeichen: Inform unterscheidet nicht zwischen Streichholz, Streichholzbrief, Streichholmichdochderteufel und so weiter. Oder zumindest kenne ich noch keine Möglichkeit, Inform dazu zu bringen. (Das Original kennt das Problem bei "match" und "matchbook" nicht.)

Da bin ich in meinem, äh, jugendlichen Leichtsinn davon ausgegangen, dass abgezockte IF-Spieler jedes Objekt wo möglich abkürzen. Nimm einfach mal das "Briefchen" - dann müsste es gehen.

Immerhin kein richtiger Bug, nur schlecht inmplementiert...

Schöne Grüße,

Christof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Stammtisch

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05