if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Erzählperspektive und -tempus
Mikawa
BeitragVerfasst am: Mo, 26 Nov 2012 - 21:57  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 03.09.2009
Beiträge: 438
Wohnort: Cham

Zitat:
Nur weil es schwierig umzusetzen ist (oder TADS3 es nicht kann) heißt das ja nicht, dass es keinen Sinn hat. Ich bin derselben Meinung wie Britta. Gerade in der zweiten Person und wenn der Wortstamm auf s oder so endet ist das Impefekt sehr gewöhnungsbedürftig: "Du schlossest die Tür auf" oder "Du hast die Tür aufgeschlossen"?


Na ja, machbar ist alles. Ich stimme voll und ganz zu, dass "Du schlossest die Tür auf" so nicht verwendet werden wird und ich meinte keineswegs, dass ein Tempuswechsel in einer Geschichte sinnlos ist, im Gegenteil: da tun sich tolle Möglichkeiten auf, Teile der Geschichte in Rückblenden zu erzählen.

Aber aus Autorensicht bin ich trotzdem skeptisch. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Autor Sätze wie:

Zitat:
[Du] finde[st] einen Schlüssel, den [du] an [dich] [*!] [nimmst]. Als [du] ihn [*!] [aufhebst], [bemerkst] [du] eine Gravur [*].


im Plusquamperfekt:
"Du hattest einen Schlüssel gefunden, den du an dich genommen hattest. Als du ihn aufgehoben hattest, hattest du eine Gravur bemerkt."

oder im Perfekt:
"Du hast einen Schlüssel gefunden, den du an dich genommen hast. Als du ihn aufgehoben hast, hast du eine Gravur bemerkt."

wirklich haben will. Die ausschließliche Verwendung von Plusquamperfekt wie auch Perfekt führt zu eintönigen Wortwiederholungen von "hat", "war", "ist" usw. und scheint mir für längere Passagen vollkommen ungeeignet.

Im Präsens macht diese Satzfolge durchaus Sinn, und wenn ich die Vergangenheit einsetzen würde, dann nur in der ersten oder dritten Person,

z.B.:
"John fand einen Schlüssel, den er an sich nahm. Als er ihn aufhob, bemerkte er eine Gravur."

Aber es führt wohl kein Weg drum herum, da Graham Nelson das ja unbedingt einbauen will und auch Michael Roberts geht mit der "lite" Version der Lib in diese Richtung. Also werden Tempuswechsel in 6 Zeitstufen in Zukunft (mit allen haarsträubenden Kopfständen, denn ich finde die Lesbarkeit leider hier arg) Standard werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin
BeitragVerfasst am: Mo, 26 Nov 2012 - 23:36  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Mikawa hat folgendes geschrieben:
Aber aus Autorensicht bin ich trotzdem skeptisch. [...]

Ich halte von diesem Ansatz auch nicht viel, auch wenn vielleicht ein anderer Eindruck enstanden ist.[*] Es ist ja klar: Wenn man eine Schablone benutzt kann auch nur Schablonenware herauskommen. Einmal schreiben, fünfunddreißigmal abziehen.

Ein beliebiges Umschalten als Option für den Spieler finde ich auch nicht interessant. Ich habe bei Shelter auch ein wenig damit herumgespielt. Die ersten zehn Züge, dann habe alles ich wieder auf 2. Person und Präsens zurückgestellt.

Unterschiedliche Perspektiven für unterschiedliche, klar voneinander getrennte Szenen, wie es Hannes vorhat, kann ich mir schon gut vorstellen. Dann muss man aber wohl in den sauren Apfel beißen und alle handlungsrelevanten Standardmeldungen in die Vergangenheit zu übertragen. (Ob das jetzt im Perfekt oder im Präteritum besser ist oder schöner klingt, muss der Autor dann jeweils entscheiden.) Und man braucht eine Möglichkeit, zwischen den Meldungen hin- und herzuschalten.

Mikawa hat folgendes geschrieben:
Aber es führt wohl kein Weg drum herum, da Graham Nelson das ja unbedingt einbauen will [...]

Prima. Dann können wir in I8 (oder I∞) die Perspektive switchen bis zum Identitätsverlust. Aber die elenden Topics und anderer I6-Ballast aus den 90ern werden uns gewiss erhalten geblieben sein.



[*] Sich eine technische Umsetzung für das Problem zu überlegen macht natürlich trotzdem Spaß. Vielleicht könnte man die Templates lesbarer machen, wenn man jeden Satz ohne Muster zweimal angibt: "Du siehst dir das Objekt an", "Er hat sich das Objekt angesehen." Über eine Diff-Funktion findet man dann die Wörter, die ersetzt werden müssen.
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: Mo, 26 Nov 2012 - 23:54  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Martin hat folgendes geschrieben:
Prima. Dann können wir in I8 (oder I∞) die Perspektive switchen bis zum Identitätsverlust.

Könnten wir, wird aber außer gestressten Stresstestern wohl kaum jemand wirklich machen. Nur weil man die Zeiten (sogar mitten im Satz) ändern kann, muss man das ja noch lange nicht bis zum Exzess nutzen. Ich glaube nicht (zumindest hoffe ich es), dass der permanente Zeitenwechsel zum Massenphänomen wird, nur weil's technisch möglich ist.

Ich denke, das sieht alles momentan wilder aus, als es dann wirklich sein wird.
_________________
Worichtung willst du ingehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin
BeitragVerfasst am: Mi, 28 Nov 2012 - 21:24  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Ich habe einmal den Mechanismus von Ron Newcombs Erweiterung Custom Library Messages, äh, erweitert. Das ganze funktioniert als alleinstehende Extensions oder im Zusammenspiel mit German Default Messages.

Die Idee ist, dass man nicht eine letzten Endes statisch kompilierte Tabelle erzeugt, sondern beliebig viele (auch statisch kompilierte) Tabellen, die man aus einer Haupt-Tabelle, dem Message Plugger, dynamisch referenzieren kann. (Dynamisch soll heißen, dass man die Referenz ein- und ausschalten kann.) Bis zu 8 Tabellen können referenziert werden. Damit eine Tabelle referenziert wird, muss man sie zunächst pluggen:

When play begins:
--> plug the table of messages for the present day to the message plugger.

Table of messages for the present day
library-action
--> library-message-id --> library-message-text
jumping action
--> 1 --> "Deine arthritischen Knochen erlauben es dir nicht mehr, zu springen."
swearing mildly action
--> 1 --> "Ach, schimpfen hilft ja nichts."
swearing obscenely action
--> 1 --> "Wenn das Schwester Rita hört."


Dann, wenn man die Gegenwert verlässt, wird die Tabelle mit diesen Meldungen wieder deaktiviert:

Table of messages for flashback
library-action
--> library-message-id --> library-message-text
jumping action
--> 1 --> "Du sprangst ein wenig auf und ab. (Tja, damals ging das noch.)"
swearing mildly action
--> 1 --> "Ja, wilde Zeiten waren das!"
swearing obscenely action
--> 1 --> "Gender and drugs and rock [']n['] roll!"

Instead of cause for flashback:
--> ...
--> plug the table of library messages in the past tense to the message plugger;
--> plug the table of messages for flashback to the message plugger.

Alle Tabellen, die referenziert sind, werden von hinten nach vorne abgearbeitet. Später gepluggte Tabellen werden also bevorzugt.

Das Ganze ist noch nicht ganz ausgereift, aber der erste Entwurf läuft. Einen Satz von Spielmeldungen in der Vergangenheit, an denen aber gewiss noch gefeilt werden muss, habe ich auch erstellt als Alternative zu veränderlichen Tempora über Templates.

Bevor ich diese Extension veröffentliche, würde ich sie gerne testen lassen und suche hierfür willige Tester.
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Inform & Glulx

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05