if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Interactive Fiction live in Berlin-Wedding
ingo
BeitragVerfasst am: Mi, 12 Sep 2012 - 16:20  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 70
Wohnort: Berlin Wedding

Frank Sorge und ich starten im Oktober ein neues IF-Projekt in Berlin. Jeden Monat wird an zwei Orten in Berlin-Wedding gemeinsam mit dem Publikum IF gespielt. Vorausgesetzt natürlich, es kommt jemand;) Zusätzlich wird es Livemusik geben, und es werden auch nicht-interaktive Texte gelesen. Premiere ist am 19. Oktober im Mastul. Dort werden wir die erste Folge von "Dickes W" lesen, einer IF-Serie über Berlin und den Wedding.

Heute ist der Startschuss für unsere Website. Dort findet ihr alle Infos, und in Kürze auch weitere Termine für Oktober/November.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pintman
BeitragVerfasst am: Mi, 12 Sep 2012 - 20:49  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 116
Wohnort: Dortmund

Ein spannendes Projekte. Schade, dass Berlin zu weit weg für mich ist. Gib doch hier ein kurzes Stimmungsbild nach der Premiere ab. Ehrlich gesagt habe ich große Bedenken gegenüber der Public-Viewing-Fähigkeit von IF. Aber poetry slam funktioniert ja auch irgendwie. Mit guten Texten und Sprechern kann man viel machen.

Das Spiel schaue ich mir trotzdem gerne an. Nach der Premiere soll es ja veröffentlicht werden.

Gibst du hier kurz Meldung? Dann bleibe ich am Ball. :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischa
BeitragVerfasst am: Do, 13 Sep 2012 - 6:35  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 05.03.2008
Beiträge: 285
Wohnort: Wien

Klingt sehr spannend, da wünscht man sich als IF-Fan fast, man würde näher an Berlin wohnen! ;-)

Ich denke, die erste Episode sollte ich auf jedenfall probieren!

Welchen Umfang habt ihr denn so für die Episoden angedacht?
(Zwei Monate Entwicklungszeit ist ja nicht sooo üppig mit Test und allem drum und dran... Außer ihr habt schon vorgearbeitet! ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ingo
BeitragVerfasst am: Do, 13 Sep 2012 - 11:39  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 70
Wohnort: Berlin Wedding

pintman hat folgendes geschrieben:
Ein spannendes Projekte. Schade, dass Berlin zu weit weg für mich ist. Gib doch hier ein kurzes Stimmungsbild nach der Premiere ab. Ehrlich gesagt habe ich große Bedenken gegenüber der Public-Viewing-Fähigkeit von IF. Aber poetry slam funktioniert ja auch irgendwie. Mit guten Texten und Sprechern kann man viel machen.


Ich hatte zwei mal die Möglichkeit zu sehen, wie Public-IF-Gaming ankommt. Zum ersten mal bei der IF-Veranstaltung in München letzten Sommer, als stadtgorilla "DSDS from practice space" vor Publikum las. Und dann Anfang diesen Jahres in Berlin.
Beide Male hatte ich schon den Eindruck, dass IF beim Publikum sehr gut ankam. Durch die Beteiligung des Publikums wird aus einer Lesung eine ziemlich lebendige Veranstaltung. Da ergeben sich dann auch ganz unabhängig vom Spiel sehr witzige Situationen, wenn zum Beispiel wie in München jemand ruft ">gewinne das Spiel" (großes Gelächter im Publikum) oder in Berlin, als jemand bei "Allein mit Kai" einfach mal "springe vom Balkon" probieren wollte und wir nochmal starten mussten.

Aber das Wichtigste, das sehe ich auch so, sind sicher gute Geschichten und ein guter, lebendiger Vortrag.


pintman hat folgendes geschrieben:
Das Spiel schaue ich mir trotzdem gerne an. Nach der Premiere soll es ja veröffentlicht werden.

Gibst du hier kurz Meldung? Dann bleibe ich am Ball. :)

Wenn die erste Abend über die Bühne gebracht wurde, werden wir bestimmt darüber schreiben. Außerdem hoffe ich, dass es auch etwas Filmmaterial geben wird.


Mischa hat folgendes geschrieben:
Welchen Umfang habt ihr denn so für die Episoden angedacht?
(Zwei Monate Entwicklungszeit ist ja nicht sooo üppig mit Test und allem drum und dran... Außer ihr habt schon vorgearbeitet! ;-)

Ich schätze, die Spieldauer wird bei der ersten Folge etwa 40-50 Minuten betragen, so genau lässt sich das ja immer schwer sagen. An der ersten Episode wird schon seit einigen Wochen gearbeitet, sonst wäre das wirklich sehr knapp und ich würde vor Nervosität kein Auge mehr zukriegen. Außerdem konnte ich von einem anderen Spiel, das hoffentlich noch dieses Jahr erscheint, einige Programmteile übernehmen.

Ansonsten hoffen wir, dass wir bei späteren Episoden durch wiederkehrende Schauplätze und Personen etwas Programmier- und Schreibarbeit ersparen. Da wird es zum Beispiel die Bar "Haarfrisör" geben, ein ehemaliger Frisörsalon der in fast jeder Episode vorkommen soll.

Also wir würden uns natürlich riesig freuen, wenn jemand aus der IF-Szene mal in Berlin vorbeischaut. Die erste Folge wird übrigens vorausichtlich am 24.10. nochmal gelesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stadtgorilla
BeitragVerfasst am: Do, 13 Sep 2012 - 12:41  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 04.04.2011
Beiträge: 778

Wow!

Also ich will auf jeden Fall versuchen, am 19. zu kommen, das kann man sich doch nicht entgehen lassen!

Wenn ihr musikalische Acts für kommende Veranstaltungen sucht: Bewerbe mich gerne mit meinem 1-Mann-Schwurbel-Elektronik-Act.
_________________
www.duke-itch.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ingo
BeitragVerfasst am: Do, 13 Sep 2012 - 13:40  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 70
Wohnort: Berlin Wedding

stadtgorilla hat folgendes geschrieben:
Also ich will auf jeden Fall versuchen, am 19. zu kommen, das kann man sich doch nicht entgehen lassen

Wäre super, wenn das klappen würde!

stadtgorilla hat folgendes geschrieben:
Wenn ihr musikalische Acts für kommende Veranstaltungen sucht: Bewerbe mich gerne mit meinem 1-Mann-Schwurbel-Elektronik-Act.

Am besten du bleibst einfach vom 19. bis zum 24. Oktober, denn Electro-Geschwurbel würde auch super in die F-Bar passen:) Ansonsten klappt das mit der Musik hoffentlich zu einem anderen Termin. Zur Premiere lässt Doc Schoko die Puppen tanzen. Für andere Lesungen gibt es schon Ideen, aber noch nichts Festes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pintman
BeitragVerfasst am: Do, 13 Sep 2012 - 13:50  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 116
Wohnort: Dortmund

ingo hat folgendes geschrieben:
...oder in Berlin, als jemand bei "Allein mit Kai" einfach mal "springe vom Balkon" probieren wollte und wir nochmal starten mussten.

Die gleiche Erfahrung hatte ich mit dem Spiel gemacht als ich es mit einer Klasse vor den Sommerferien gespielt hatte. :)

ingo hat folgendes geschrieben:

Ansonsten hoffen wir, dass wir bei späteren Episoden durch wiederkehrende Schauplätze und Personen etwas Programmier- und Schreibarbeit ersparen. Da wird es zum Beispiel die Bar "Haarfrisör" geben, ein ehemaliger Frisörsalon der in fast jeder Episode vorkommen soll.


Ein sehr kluges Konzept. Damit fahren auch die Leute hinter "Maniac Mansion Mania" seit Jahren gut. So konzentriert man sich auf die Geschichte und kann auf bewährte Figuren und Schauplätze zurückgreifen. Quasi, ein Serien-IF. Gibt es das eigentlich schon irgendwo? Hört sich jetzt gar nicht so innovativ an. ;)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ingo
BeitragVerfasst am: Do, 13 Sep 2012 - 15:45  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 70
Wohnort: Berlin Wedding

pintman hat folgendes geschrieben:

Ein sehr kluges Konzept. Damit fahren auch die Leute hinter "Maniac Mansion Mania" seit Jahren gut. So konzentriert man sich auf die Geschichte und kann auf bewährte Figuren und Schauplätze zurückgreifen. Quasi, ein Serien-IF. Gibt es das eigentlich schon irgendwo? Hört sich jetzt gar nicht so innovativ an. ;)


Genau das wäre wünschenswert und eine große Erleichterung: sich stärker der Story widmen zu können, sobald man auf Teile eines vorhandenen Rahmens zurückgreifen kann. Gleichzeitig kommt es hoffentlich gut an, wenn man sich in einem neuen Spiel schon ein bisschen zu Hause fühlt und trotzdem eine neue Geschichte erzählt bekommt. Natürlich darf man es dabei nicht übertreiben, so dass es immer genügend Abwechslung gibt.

Ich weiß nicht, ob es eventuell im englischsprachigen Bereich IF-Serien gibt oder gab, denen ein ähnliches Konzept zu Grunde liegt. Ich vermute aber, dass man sich bei mehrteiligen Spielen schon öfter auf diese Weise etwas einfacher gemacht hat, zumal es aus progammiertechnischer Sicht wirklich naheliegend ist. Insofern würde ich auch nicht sagen, dass es besonders innovativ ist eine IF-Serie zu machen. Auch der lokale Bezug als solcher oder die Live-Situation machen das Projekt jetzt nicht unbedingt zur großen Neuerung. Das Besondere sehe ich eher in der Verbindung all der verschiedenen Elemente. Und dass die Serie in einem Berliner Bezirk spielt, gibt uns dabei die Chance, leichter ein Publikum zu erreichen, dem IF noch völlig unbekannt ist.

"Maniac Mansion Mania" muss ich mir unbedingt mal anschauen:) Das kannte ich noch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pintman
BeitragVerfasst am: Do, 13 Sep 2012 - 16:31  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 116
Wohnort: Dortmund

Dass etwas nicht innovativ ist, heißt nicht, dass es sofort schlecht sein muss. Im Gegenteil: innovative Dinge sind nicht zwangsläufig gut. Ich wünsche mir bisweilen daher etablierte und funktionierende Konzepte und nicht Versuche und Spielereien. Eine Geschichte, die mich einsaugt und unterhält - darüber freue ich mich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ingo
BeitragVerfasst am: So, 7 Okt 2012 - 14:26  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 70
Wohnort: Berlin Wedding

Während noch fieberhaft an der ersten Epsiode herumimplementiert wird, stehen inzwischen alle vier Termine für Oktober und November fest. Zu finden auf der Website zu dit janze.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stadtgorilla
BeitragVerfasst am: Mo, 8 Okt 2012 - 9:09  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 04.04.2011
Beiträge: 778

Kann jetzt leider doch nicht am 19., hab 'nen Gig am 20. in München. Aber November will ich's mir einrichten!

Kann man als Second Life-Avatar mitmachen?
_________________
www.duke-itch.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ingo
BeitragVerfasst am: Di, 9 Okt 2012 - 12:00  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 70
Wohnort: Berlin Wedding

stadtgorilla hat folgendes geschrieben:
Kann jetzt leider doch nicht am 19., hab 'nen Gig am 20. in München. Aber November will ich's mir einrichten!

Schade! Aber dann sieht man sich ja vielleicht im November.

stadtgorilla hat folgendes geschrieben:
Kann man als Second Life-Avatar mitmachen?

Also am 19.10. beginnt ein Kulturfestival in Second Life, das Festival der Liebe. Ursprünglich war geplant, dass die Avatare mitspielen können, aber das haut wegen des straffen Festivalplans zeitlich nicht hin. Die Avatare kommen erst um 22:30 zu uns, wenn das IF-Spiel schon gespielt wurde. Stattdessen machen wir sehr wahrscheinlich ein kleines Live-Adventure auf der Bühne.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stadtgorilla
BeitragVerfasst am: Di, 9 Okt 2012 - 13:58  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 04.04.2011
Beiträge: 778

Das klingt schon alles sehr spannend!
_________________
www.duke-itch.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FrankSorge
BeitragVerfasst am: Mo, 15 Okt 2012 - 14:45  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 11.03.2009
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin Wedding

Hier noch ein paar neue Infos, zum Beispiel die Facebook-Seite und ein kleines Interview mit Ingo und mir hier.
Als Avatar auf dem Kulturfestival in Second Life kann man um 22.30 Uhr ein kleines Live-Adventure auf unserer Bühne lösen, wenn technisch alles klappt, vor Allem aber findet man nur dort einen Link, um die erste Episode am Abend schon zu spielen, während wir noch daraus vorlesen. Richtig veröffentlicht wird die Episode dann in den Tagen drauf.

viele Grüße aus'm Wedding
Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ingo
BeitragVerfasst am: Di, 23 Okt 2012 - 16:19  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 70
Wohnort: Berlin Wedding

Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier ein kleiner Bericht über die Premiere am 19. Oktober:

Am Freitagnachmittag wird bis zur letzten Minute an der ersten Episode geschrieben, getestet und programmiert, bis sich Frank, David und ich um 18 Uhr im Mastul treffen, um entspannt mit den Vorbereitungen für den Abend zu beginnen. Also wird die Technik aufgebaut, ein kleiner Soundcheck durchgeführt und die Bühne für unser Live-Adventure ausstaffiert. Weil alles so gut flutscht, kann man sogar noch gemütlich eine kleine Playlist erstellen, die das Publikum kurz vor Beginn mit guter Musik versorgen soll. Plötzlich ein Knacken und Knistern aus den Boxen.

Dann versuchen wir mit vereinten Kräften – das Soundproblem ist bald gelöst – das Laptop dazu zu ermutigen, mit dem Beamer zusammenzuarbeiten. Unsere Nervosität steigt nochmal ein gutes Stück an, als 40 Minuten vor Veranstaltungsbeginn klar wird: Wir brauchen ein anderes Laptop. Zum Glück ist Franks Wohnung nicht weit allzu weit entfernt und er kann von dort ein anderes Laptop beschaffen. Nach und nach treffen immer mehr Gäste ein, würfeln ihren Eintrittspreis und sammeln sich im vorderen Bereich des Mastuls. Als Frank zurück ist, installieren wir noch schnell Gargolye und die Second-Life-Viewer. Die Anspannung ist jetzt greifbar und der Tresenraum bereits überfüllt. Kurz nach 21 Uhr strömt das Publikum in den hinteren Raum, der mit seiner Holzbühne, der Retrotapete und den alten Bildern an der Wand, einen ganz besonderen Charme besitzt. Schnell ist der Raum, in dem rund 40 Stühle stehen, randvoll, so dass die Leute teilweise auf dem Boden sitzen, oder vom Tresenraum das Geschehen verfolgen.

Nach einer kurzen Anmoderation, bei der übrigens auch das IF-Forum erwähnt wird, kommen wir zu "Dickes WWW": Frank stellt die Website touch-me-gott.de vor, die bei jungen Christen unter anderem mit einer Praystation zu punkten versucht. Anschließend spielt Doc Schoko ein paar Stücke des feinsten Krautrocks aus seinem Repertoire. Dann geht’s los. Im ersten Teil liest Frank die Texte und die Dialogzeilen unseres Story-Helden Marcs, wahrend ich die anderen Sprechrollen übernehme. Die ersten Lacher gibt es schon beim Einstiegstext, der beschreibt wie Marc von seiner Freundin dazu gebracht wird, mit ihr eine Wohnung im Prenzlauer Berg zu besichtigen. Dort angekommen ist das Publikum bei den ersten zwei, drei Spielzügen noch etwas zurückhaltend, aber schon bald kommen so viele Vorschläge aus dem Publikum, dass es gar nicht so einfach ist, möglichst alle Zurufe zu berücksichtigen. Als man bei einem Dialog zwischen Wahrheit und Notlüge wählen kann, ist man sich einig und die Hälfte des Publikums ruft gleichzeitig "Notlüge!", und der kreative Einfallsreichtum bei Notlügen des Protagonisten wird mit großem Gelächter gewürdigt.

Vor der Pause erreichen wir beinahe das Ende des ersten Abschnitts. Dann während des Päuschens stellen wir fest, dass es ein Problem bei der Videoübertragung zu Second Life gibt und müssen unser kurzes Live-Adventure leider canceln, haben aber dafür den Vorteil mehr Zeit für den zweiten Teil der Geschichte zu haben. Also geht es nach einer weiteren Musikeinlage von Doc Schoko weiter. Im zweiten Teil der Veranstaltung tauschen Frank und ich Aufgabenteilung beim Lesen, und wir merken, dass die Gäste inzwischen voll in die Geschichte und das Spielen eingetaucht sind. Jeder will jetzt mit seinen Ideen, der Lösung ein Stück näher kommen oder einfach nur den nächsten lustigen Text aus der Geschichte herauskitzeln. Es wird also probiert, gerätselt und viel gelacht. Die Zeit reicht uns nur, um etwa die Hälfe des zweiten Spielabschnitts zu schaffen, und nach der Veranstaltung erzählt mir ein Mitglied des Mastul-Vereins, man habe im Publikum sehr gut gemerkt, wie gerne die Leute noch weitergespielt hätten. Aber wenigstens haben wir so aufgehört, als es am schönsten war.

Auch im Anschluss gibt es noch viele Gespräche über IF und sehr viel positives Feedback, auch von Leuten, die noch nie IF oder sogar noch nie ein Computerspiel gespielt haben. Die Nacht im Mastul sollte also noch sehr lang werden, und ich war erst um fünf Uhr morgens im Bett. Es war eine rundum gelungene Premiere mit einem tollen Publikum. Morgen geht’s weiter im F und ich bin schon gespannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Klatsch & Tratsch

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05