if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  IF-Comp 2013
proc
BeitragVerfasst am: Di, 22 Okt 2013 - 18:00  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 890
Wohnort: Berlin

Hannes hat folgendes geschrieben:
Ich setze mein Geld ebenfalls auf Coloratura, und ich bin damit im Vergleich zu einigen oben platzierten voriger Jahre auch gar nicht mal ganz unglücklich.

Da gibt's ja noch Robins Polaroidübungen. Mit Farbatura wird mir der Twine-Hype jedenfalls verständlicher: Klar, einfach, schnell. Wie ein Verkehrsunfall als unabänderliche Folge der Existenz des Verkehrs überhaupt. Ich fand das auf ähnliche Weise unspielbare "Changes" letztes Jahr sehr viel stimmungsvoller, spannender und einfacher, und obwohl es garantiert keiner spielen konnte, hat es auf Platz 4 gereicht...
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: So, 27 Okt 2013 - 19:08  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 890
Wohnort: Berlin

Nach Antickern aller und mehrfachem Durchzocken einiger Webgames, die ja immerhin fast 60% der IF-Comp ausmachen, wage ich jetzt mal die Behauptung, dass sie die Parser-Szene komplett aushebeln könnten. Ich habe mittlerweile Reviews gesehen, die 10 Punkte für Porpentines kryptisches "Their angelical understanding" geben oder acht für das nicht weniger kryptische "Moquette" von Alex Warren, während ich für die Parsergames mehr die Beobachtung habe, dass da praktisch kein Mittelfeld mehr besteht sondern nur entweder überdurchschnittlich gute oder ziemlich schlechte Spiele kursieren. Nun gut, es gibt auch ganz schlechte Webgames, aber insgesamt habe ich den Eindruck, die retten vor allem den dieses Jahr in Parsertechnik fehlenden Mittelbau. Und das hat meiner Ansicht nach einen triftigen Grund: Die Ausdrucksformen haben sich in den vergangenen 2-3 Jahren derart entwickelt, dass einige Twine-Games (naja, ein paar Undums/HTML sind dabei) durchaus mit Parser-IF konkurrieren können, was ich bis letztes Jahr für unmöglich gehalten habe. Dieses Jahr bin ich dahingehend völlig verunsichert und fürchte schon das nächste Jahr. Zwei getrennte Abteilungen täten der IF-Comp gut, ich kann Coloratura in keiner Weise mit Moquette vergleichen und es tut mir weh, da gleiche Punktzahlen zu sehen.
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hannes
BeitragVerfasst am: So, 27 Okt 2013 - 19:32  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 638

Kein Mittelmaß? Als was würdest du denn Paperbag Princess, Further, Robin & Orchid oder Captain Verdeterre bezeichnen?

Ich bin aber auch gespannt darauf, wie die relativen Wertungsniveaus aussehen werden. Meine Befürchtung ist ja, dass die Klicker unter den Spielern generell unkritischer sind und somit diese Spiele im Durchschnitt nach oben geschwemmt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: So, 27 Okt 2013 - 19:51  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 890
Wohnort: Berlin

Hannes hat folgendes geschrieben:
Kein Mittelmaß? Als was würdest du denn Paperbag Princess, Further, Robin & Orchid oder Captain Verdeterre bezeichnen?

Robin & Orchid würde ich schon weit im oberen Mittelfeld veranschlagen, die Princess und den Captain als einsame Vertreter des Mittelbaus, von der Implementierung her eher etwas darüber schwebend. Was gibt's da noch? Den Bananen-Kandidaten Threediopolis und maximal noch den Apprentice-Wizard. Further ist gegen diese Spiele ja wohl ein Witz. Nur steht eben die Frage im Raum, wogegen: Ist Moquette besser? Oder Angelical? Letztes Jahr hätte ich das verneint, heute nicht mehr, weil es auch darum geht, die Botschaft zu entziffern. Meiner Ansicht nach geht es in diesem Jahr vor allem um die Etablierung der Kryptik. Sei es nun ein neuer Feminismus oder ein neuer Drang zur Innerlichkeit, der zur Blogging-Kultur passt. Und das hat eben zwei Gesichter: Lasse ich mich drauf ein und versuche den psychedelischen Hype einzufangen oder ignoriere ich sie mangels Interesse? Bei 60% und Super-Rankings im vergangenen Jahr lässt sich da erstmal nicht mehr viel ignorieren.

Hannes hat folgendes geschrieben:
Ich bin aber auch gespannt darauf, wie die relativen Wertungsniveaus aussehen werden. Meine Befürchtung ist ja, dass die Klicker unter den Spielern generell unkritischer sind und somit diese Spiele im Durchschnitt nach oben geschwemmt werden.

Da sehe ich eher ein gewandeltes Publikum. Schnelle Punkteklicks gab's immer schon, aber ein (von mir aus Porpen) Twine-Vote beinhaltet ja auch eine politische Aussage: Wir wollen exakt das und nicht den Parser-Kack. Ich sehe da durchaus einen mentalen Umbruch, der nicht nur mit Smartphones zusammenhängt, sondern mit der Art, wie junge Leute die Welt (also das Internet) wahrnehmen. Schnell, nicht entzifferbar, insofern lustig.
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hannes
BeitragVerfasst am: So, 27 Okt 2013 - 20:09  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 638

proc hat folgendes geschrieben:
Hannes hat folgendes geschrieben:
Ich bin aber auch gespannt darauf, wie die relativen Wertungsniveaus aussehen werden. Meine Befürchtung ist ja, dass die Klicker unter den Spielern generell unkritischer sind und somit diese Spiele im Durchschnitt nach oben geschwemmt werden.

Da sehe ich eher ein gewandeltes Publikum. Schnelle Punkteklicks gab's immer schon, aber ein (von mir aus Porpen) Twine-Vote beinhaltet ja auch eine politische Aussage: Wir wollen exakt das und nicht den Parser-Kack.

Ganz ehrlich: An die unterstellten politischen Wertungen glaube ich nicht. Ich gehe eher davon aus, dass sogenannte „Parserspiele“ einfach links liegen gelassen werden und deshalb viel weniger Stimmen bekommen. Was meines Erachtens sogar ein viel stärkeres (wenn auch unintentionales) Statement ist.

Politische Wertungen erwarte ich eher in der anderen Richtung – nur dass diese sich statistisch nicht auswirken werden. Was die betreffenden Leute nur noch bitterer werden lassen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: So, 27 Okt 2013 - 23:09  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 890
Wohnort: Berlin

Hannes hat folgendes geschrieben:
Ganz ehrlich: An die unterstellten politischen Wertungen glaube ich nicht. Ich gehe eher davon aus, dass sogenannte „Parserspiele“ einfach links liegen gelassen werden und deshalb viel weniger Stimmen bekommen. Was meines Erachtens sogar ein viel stärkeres (wenn auch unintentionales) Statement ist.

Politisch meine ich in (Hin)richtung einer neuen Generation: ihr könnt uns mal. Es geht mir mehr um die Analyse eines Mentalitätswechsels, der sich so noch nicht begreifen lässt, aber schon deutlich abzeichnet. Andererseits ist denkbar, dass es um eine Modeerscheinung geht. Das glaub ich spätestens seit "Anna Anthropys" Veröffentlichung nicht mehr, da steht schon ein Programm dahinter, dem sehr viele Leute (vor allem Frauen und Transvestiten) zu folgen scheinen. Mit gewandeltem Publikum kann ich die Rezeptions-Entwicklung in den letzten beiden Jahren jedenfalls nicht mehr erklären, da muss schon schon eine starke Gemeinschaft dahinterstehen. Was ich noch nicht abschätzen kann, ist, ob es gut oder schlecht ist. Bin noch auf solala und suche nach Orientierung. Eine gewisse Sympathie schält sich aber heraus, auch wenn der ultimative Vergleich zu Parser-IF noch fehlt. Die weniger werdenden Stimmen für Parser-IF-Spiele zu ignorieren halte ich jedenfalls für falsch.
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hannes
BeitragVerfasst am: Di, 29 Okt 2013 - 17:45  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 638

Ich habe mit einem Kollegen eine Diskussion zum Thema Rosewood Street gemacht. Eine weitere (Ollie) muss noch editiert werden, bevor sie bereit zur Veröffentlichung ist. Hat zufällig Jemand hier Lust, in der Form noch weitere der Spiele anzugehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: Di, 29 Okt 2013 - 19:27  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 890
Wohnort: Berlin

Hannes hat folgendes geschrieben:
Ich habe mit einem Kollegen eine Diskussion zum Thema Rosewood Street gemacht.

Alle Achtung, mir fällt auf, wie erhellend so ein sokratisches Gespräch über ein Spiel sein kann. Klasse auch, sich für dieses Spiel ins Zeug zu legen, weil es - wenn auch tief verschüttet - eine interessante Idee verfolgt und unter anderen Umständen gut sein könnte (wie bei so einigen Comp-Spielen). Nach Sichtung der abgekühlten Transkripte hat mich mehr das Design des repetitiven Spielprinzips (also erzählerisch + technisch) gestört als das Prinzip schlechthin, das ja auch schon bei Gigantomania angewendet, aber vom Sinn der Vorgänge her viel stärker in die Erzählung eingebunden wurde. Dort ging es um die Monotonie im stalinistischen Arbeitsleben, deren Nichtbefolgung negative Auswirkungen hatte und den Spieler zu deren Befolgung disziplinierte, die dann aber auch nicht gerade im Glück endet. Die Monotonie als minimalistischer Rhythmus, aus dem heraus sich etwas entwickelt, halte ich für ein glänzendes stilistisches Mittel. Rosewood Street versagt nicht in deren Verwendung, sondern in deren Umsetzung: Vergisst man, jemandem eine Zeitung in die Hand zu drücken oder legt sie nur vor die Tür, beginnt ein Spießrutenlauf durch alle Wohnungen auf der Suche nach dem vergessenen Nachbarn oder der liegengelassenen Zeitung. Mir ist das ein paarmal passiert, und es kann nur dann nicht passieren, wenn man den erzählerischen Unsinn des Klingeln-und-in-die-Hand-Drückens minutiös beachtet. Dieses unglaubwürdige Klingeln eines Zeitungsausträgers ist aber vom Spieldesign her notwendig, weil der Spieler sich in jeder Runde mit allen unterhalten muss, da die Reparaturaufgaben, Andeutungen und Änderungen Szenenübergreifend wirken. Die mechanische Fehleranfälligkeit und die erzählerischen Fragezeichen dahinter sind kein gutes Design. Lass den Spieler doch eine Zeitung vergessen und morgen deshalb zum Teufel gejagt werden, das hätte mir besser gefallen. Oder einen Reparaturjob einfach liegen lassen zu können, wer kann mich schon zu einer Gefälligkeit zwingen? Tolle Sache jedenfalls mit den Dialogen, ich freu mich schon auf Ollie...
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: Sa, 2 Nov 2013 - 3:56  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 890
Wohnort: Berlin

Au weia, ich mach jetzt mal keinen neuen Thread auf: Hab grad gesehen, dass die Ectocomp noch existiert und sich dieses Jahr mit dem Rekord von 24 Spielen präsentiert, und das mit nur sechs Twine-Stücken! Dass da die IF-Comp mal nicht Gefahr läuft, mittelfristig abzugleiten...
intfiction.org Forums-Entry + Download
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hannes
BeitragVerfasst am: Sa, 2 Nov 2013 - 10:16  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 638

Ich werde wohl auch mal in ein paar reinschauen (wenn ich die Spiele denn irgendwo runterladen kann, denn in dem verlinkten Forum bin ich ja „auf Lebenszeit verbannt“), aber ehrlich gesagt – und das sage ich explizit als Jemand, der ja auch selbst schonmal bei dem Wettbewerb teilgenommen hat – verstehe ich diesen Speed-IF-Hype nicht so ganz. Gerade aus Autorensicht empfand ich es als eher unbefriedigend. Vielleicht kann uns Herr Tale ja mal aufklären, was daran so toll ist, zehn Minispielchen anstatt eines umfangreicheren zu machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: Sa, 2 Nov 2013 - 13:22  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 890
Wohnort: Berlin

http://www.jjguest.com/ectocomp_2013.zip
Speedy- und Twine-Hype entsprechen dem Zeitgeist, den aus Foren lebenslänglich zu verbannen ist noch keinem gelungen.
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tale
BeitragVerfasst am: Sa, 2 Nov 2013 - 22:55  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 291

Hey, gerade hat jemand der nur Kurzgeschichten schreibt den Literaturnobelpreis gewonnen!

Ich habe fast ein Jahr mit einer Übersetzung verbracht, kenne mich mit langen Spielen also auch durchaus aus.
_________________
Ich hatte 20 Raumschiffe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stadtgorilla
BeitragVerfasst am: Sa, 2 Nov 2013 - 22:56  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 04.04.2011
Beiträge: 785

der braucht aber auch sicher mehr als eine Stunde für eine Kurzgeschichte;-)
_________________
www.duke-itch.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hannes
BeitragVerfasst am: Sa, 2 Nov 2013 - 23:07  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 638

stadtgorilla hat folgendes geschrieben:
der braucht aber auch sicher mehr als eine Stunde für eine Kurzgeschichte;-)

„Die“ – aber ansonsten genau meine Meinung :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stadtgorilla
BeitragVerfasst am: Sa, 2 Nov 2013 - 23:16  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 04.04.2011
Beiträge: 785

Ah, Alice Munroe. Hatte ich schon wieder vergessen. Asche auf mein Haupt.
_________________
www.duke-itch.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 3 von 6
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Player's Pub

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05