if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Interactive Fiction mit T.A.G. im Literaturkurs
ASchlenger
BeitragVerfasst am: So, 29 Jul 2007 - 18:32  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 11

Hallo allerseits,

ich weiß, dass es nicht unbedingt üblich ist, sich in solchen Foren vorzustellen, ich wills aber trotzdem mal machen:

Mein Name ist Andreas Schlenger, ich bin Lehrer für Deutsch und Englisch an einem Kölner Gymnasium und möchte im kommenden Schuljahr mit einem Literaturkurs interactive fiction schreiben. Ob's klappt, steht noch gar nicht fest - vielleicht entscheidet sich der Kurs ja alternativ für die Vorbereitung eines Leseabends, ich hoffe aber, die if macht das Rennen ... wäre mein erstes Projekt dieser Art ;-)

Ich selber bin noch sehr unerfahren in dem Medium und der Software, lerne gerade selber erst, mit T.A.G. umzugehen, habe dabei aber eine Menge Spaß!

Also - es mag durchaus sein, dass ihr von mir (oder meinen Schülern ;-)) in Zukunft hier mehr lesen werdet. Wer schon jetzt gute Tipps einen solchen Kurs auf Lager hat, sollte sich bitte unbedingt melden: Bin für Ideen immer sehr dankbar!

Gruß,

Andreas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walafrid
BeitragVerfasst am: Mo, 30 Jul 2007 - 14:03  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 238

Wäre eine tolle Sache; viel Erfolg.


Zum Spaß hier ein paar einfache Aufgaben, die man größtenteils innerhalb von ein, zwei Schulstunden lösen könnte.

1. Gestalte einen winterlichen See, über den man sich nur mit Schlittschuhen bewegen kann.

2. Erstelle ein Paar Wanderstiefel mit Schnürsenkeln. Bindet man die Schuhe nach dem Anziehen nicht, stolpert man bei jeder Bewegung.

3. Schreibe den Code für ein Fahrrad mit plattem Reifen und eine Luftpumpe, mit der man es fahrfähig machen kann.

4. Implementiere einen Ball und eine Torwand mit zwei Löchern, in die man ihn treten kann.

5. Programmiere eine Klasse "Buch" (und zwei konkrete Bände) sowie ein Lesezeichen, mit dem man eine bestimmte Seite markieren kann. Untersucht man später das Buch, ist das Lesezeichen natürlich immer noch an derselben Stelle.

(Mögliche Abschlussarbeit: Programmiere ein Spiel, in dem ein wesentliches Rätsel darin besteht, dass der Spieler eine andere Person durch ein Lesezeichen in einem Buch über irgendetwas informiert bzw. auf eine falsche Spur bringt.)

6. Erstelle eine mittlere Wohnung mit ein paar (leeren) Zimmern und einen Wecker, den man (wenn er um 6.30 Uhr klingelt) auch in angrenzenden Räumen noch hört, aber zwei Räume weiter nicht mehr.

7. Gestalte einen Polizisten, das Auto des Spielers und eine Konversation über einen möglichen Strafzettel. Sowohl eine gütliche Einigung als auch eine Strafe sollte ein mögliches Ende sein.

8. Programmiere ein Sprechfunkgerät, das Kinder auf der Straße verloren haben. Schaltet man es an, bekommt man Kontakt zu den Kindern, die schon verzweifelt suchen.

9. Implementiere einen Karteikasten, in dem man Informationen nachschlagen kann, wie bei einem Lexikon, aber aus dem man auch Kärtchen entnehmen kann, deren Informationen dann nicht mehr gefunden werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sophie
BeitragVerfasst am: Mo, 30 Jul 2007 - 14:41  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 59
Wohnort: 46° 38' N 14° 20' O

Die Seite ist zwar auf English, aber möglicherweise interessant:

Teaching and Learning With Interactive Fiction von Brendan Desilets.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ASchlenger
BeitragVerfasst am: Mo, 30 Jul 2007 - 15:16  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 11

Danke schonmal für die interessanten Tipps und Hinweise!

@Walafried - Die Aufgaben werde ich bestimmt auf die eine oder andere Weise "verbraten", wenngleich der Schwerpunkt bei dem ganzen Projekt auf der literarischen / sprachlichen Gestaltung liegen soll. Für mich als Anfänger sehen deine Vorschläge schon recht komplex aus ;-)

@Sophie - Habe mal einen Blick drauf geworfen und bin ganz interessiert. Werde weiter "schnüffeln" ;-)

Andreas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChristianB
BeitragVerfasst am: Fr, 3 Aug 2007 - 23:59  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Hallo Andreas,

dein Vorhaben finde ich sehr spannend. Ich habe etwas in der Art schon mal im Jahr 2004 versucht, allerdings im Rahmen einer AG, 7. Klasse, Gymnasium. Gleich vorweg: das Projekt ist nicht zustande gekommen -- letzten Endes auch, weil die Honorare für die AGs eingefroren wurden (ich bin kein Lehrer, wurde damals nur manchmal gebucht wenn’s darum ging, im Rahmen eines Projekts mit den Schülern eine Geschichte zu basteln).

Aber auch das Erstellen eines funktionierenden Konzepts für die AG gestaltete sich für mich schwierig. Ich hatte ein kleines Textadventure in T.A.G. geschrieben, das im Ferien-auf-dem-Ponyhof-Milieu spielt, um zwei Test-Mädchen (damals 11 und 12) probehalber für die Sache zu begeistern. Sie fanden Textadventures zunächst spannend, aber als es ernster wurde und sie dann selbst die Konzepte der Flaggen, Objekte, Räume, Klassen usw. lernen sollten, hatten sie plötzlich keine Lust mehr. Ich bin mir sicher, dass es nicht an Martin Oehms T.A.G.-Tutorium lag, das wir benutzt haben, das ist sehr unterhaltsam und leicht verständlich. Klammer auf: An der Kreativität der Mädchen lag es wohl auch nicht; eine von ihnen hat gerade, mit 14, ihren ersten brauchbaren Roman vorgelegt. Und: kürzlich habe ich sie beim Schreiben mit Inform 7 erwischt! Da ist es ihr gelungen, ohne Vorkenntnisse in drei Stunden eine lustige IF-Ministory zu schreiben und diese problemlos nach Z-Code zu compilieren, allerdings auf Englisch, anders geht’s damit ja nicht. Für T.A.G. oder Inform 6 konnte ich sie immer noch nicht begeistern. Beim Anblick von objektorientiertem Quellcode wird die Gute bleich und läuft davon. Klammer zu.

Mich würde interessieren, wie du in deinem Kurs vorgehen möchtest, wenn er zustande kommt. Wie alt sind die Schüler? Sollen sie die Texte schreiben, die du dann zu einer interaktiven Geschichte zusammenfügst, oder sollen sie selbst ihre IF umsetzen?

Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen mit deinem IF-Kurs. Ich wünsche dir, dass er zustande kommt.

Viele Grüße,
Christian

[Edit: Florian, deine Übungsvorschläge sind sehr inspirierend. Vielleicht sollten wir unser T.A.G-Online-Tutorium doch mal fortführen? Wer hat Lust dazu?]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ASchlenger
BeitragVerfasst am: Mo, 6 Aug 2007 - 10:15  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 11

Hallo Christian,

bei der Lerngruppe handelt es sich um einen Literaturkurs der Jgst. 12, die Schüler sind also etwa 17 Jahre alt. Für alle Nicht-NRW'ler: Das Fach Literatur wird als einjähriger Kurs in der gymnasialen Oberstufe angeboten und lehnt sich an die Inhalte des Faches Deutsch an. Das Ganze ist jedoch eher handlungsorientiert: Texte werde nicht (nur) untersucht sondern selber erstellt und/oder präsentiert. Viele solcher Kurse erarbeiten eine Theaterinszenierung oder drehen einen Film. Ich werde meinem Kurs zwei Optionen anbieten: Entweder einen Leseabend vorzubereiten oder eben ein Textadventure zu erstellen.

Die beiden Schulhalbjahre würden folgendermaßen gefüllt:

1.1 Konzepte von Textadventures kennen lernen, Umgang mit der Software lernen (Texteditor, TAG, WinTAM, Freemind zur Skizzierung der Handlungsoptionen), Methoden der Ideenfindung für eigene Geschichten; Informationen zu IF im Internet

1.2 Erste Schritte bei der Programmierung:
Ein kleines Szenario wird vorgegeben, sodass alle Schüler jederzeit mit den gleichen Problemen beschäftigt sind. Die sprachliche Gestaltung der (Rückmelde-)Texte kann individuell gestaltet werden.

a) Eine überschaubare Anzahl von Räumen anlegen, anordnen und über Himmelsrichtungen betretbar machen.

b) Die erstellten Räumen mit einfachen Objekten ausstatten, die aufgenommen und abgelegt werden können. Figuren einführen, die angesprochen werden können.

c) Objekte (miteinander) benutzen, öffnen, lesen, etc.

d) Handlungsoptionen von Bedingungen abhängig machen. Wurde das Notizbuch gelesen? Ist das Handy im Inventar vorhanden?

e) Eigenschaften von Objekten; besondere Objekte (Behälter, Kleidung)

Mit den Voraussetzungen lassen sich schon einfache Geschichten schreiben. Der Schwerpunkt soll ja nicht auf der cleveren Programmierung liegen, sondern auf der sprachlichen Gestaltung v.a. der Rückmeldetexte.

1.3 Weiter führende Probleme sollen nicht sequenziell sondern individuell bearbeitet werden: Die Schüler bauen das bisher entworfene Mini-Szenario aus und beschäftigen sich zur Lösung ihrer Probleme mit der TAG-Dokumentation und anderen Informationen aus dem Internet. Wer ein bestimmtes Problem bereits gelöst hat, wird zum "Spezialisten" und Ansprechpartner für die Übrigen. Währenddessen von Anfang an immer wieder: Das Handwerk des Geschichtenschreibens - Räume und Situationen beschreiben, Figuren entwerfen, Handlung dramaturgisch aufbauen, Stilfragen.

2.1 Die Schüler arbeiten über die längste Zeit des Halbjahres selbständig an ihren Geschichten. In jeder Stunde wird angemessen viel Zeit eingeräumt, in der Schüler über den Status Quo ihrer Arbeit berichten, individuelle Probleme gemeinsam gelöst werden können, etc.

2.2 Gegen Ende des Halbjahres werden die interaktiven Geschichten auf der Homepage der Schule veröffentlicht und von interessierten Besuchern beurteilt. Vielleicht lässt sich so eine Art "Pulitzer-Preis" für das beste Adventure verleihen?

Sollte das Projekt überhaupt zustande kommen (was ich hoffe - wäre auch für mich mal was Neues ;-)), halte ich euch natürlich auf dem Laufenden.

Gruß,

Andreas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ASchlenger
BeitragVerfasst am: Mo, 13 Aug 2007 - 12:22  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 11

Hallo allerseits!

Wie erhofft, hat sich mein Kurs für das TAG-Projekt entschieden :)) Unter http://tinyurl.com/2n9fe7 habe ich mal meine vorläufige Sequenzierung als pdf-Datei abgelegt: Wer Zeit und Lust hat, kann gerne mal reinschauen!

LG,

Andreas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ASchlenger
BeitragVerfasst am: So, 8 Jun 2008 - 20:21  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 11

Hallihallo! Die Ergebnisse meines Literaturkursprojekts "Textadventures" sind jetzt im Netz unter http://www.prospero.de/ abrufbar. Einiges ist noch nicht richtig fertig, da hats in der Vergangenheit unterschiedliche Probleme, auch mit dem Zeitmanagement gegeben. Umso dringender möchte ich alle Besucher aufrufen, sich registrieren zu lassen um die Kommentarfunktion nutzen zu können - wäre schön, wenn die Schülerinnen und Schüler merken würden, dass ihre Arbeiten wahrgenommen werden ;-)
Herzlichst, Andreas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChristianB
BeitragVerfasst am: So, 8 Jun 2008 - 22:22  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Moin Andreas!

Herzlichen Glückwunsch auch an Deine Schüler für 16 neue Beiträge zur deutschsprachigen interaktiven Literatur. Ich bin gespannt darauf, mir die Spiele genauer anzusehen. Die Präsentation auf prospero.de ist auf jeden Fall schon mal sehr ansprechend.

Viele Grüße, Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
webkid90
BeitragVerfasst am: Do, 4 Jun 2009 - 16:32  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 31.05.2009
Beiträge: 3

Die Schüler arbeiten über die längste Zeit des Halbjahres selbständig an ihren Geschichten. In jeder Stunde wird angemessen viel Zeit eingeräumt, in der Schüler über den Status Quo ihrer Arbeit berichten, individuelle Probleme gemeinsam gelöst werden können, etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  T.A.G.

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05