if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  GerX -- eine deutsche Extension für Inform 7
ChristianB
BeitragVerfasst am: Sa, 22 Dez 2012 - 1:19  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Update: GerX Version 3/121221

Nach sechs Monaten ohne Update gibt es mal wieder eine neue Wartungsversion.

Neben ein paar kleinen Fehlerkorrekturen bezüglich der Glulx-Buffer-Initialisierungen, gibt es zwei Neuerungen:

1. Ein Vorschlag Martin Oehms für die Behandlung von leicht verdrehten Eingaben (siehe Diskussion hier im Forum) wurde in die Lib aufgenommen.

Da noch sehr neu der Code ist, freischalten ihn vorerst mit einer der folgenden Optionen man muss:

Use leniency towards Yoda-like input.

oder

Use silent leniency towards Yoda-like input.

Was es damit auf sich hat, steht hier:

http://ifiction.pageturner.de/inform7/German.html#docsec49

Vielen Dank an Martin, dessen Erweiterung meiner Meinung nach in nächsten Versionen zum Standard werden sollte.

2. Die in I7 enthaltene Standard-Erweiterung Basic Help Menu von Emily Short wird jetzt von GerX automatisch übersetzt. Man muss nur Emilys Original-Erweiterung einbinden, weitere Extensions sind nicht erforderlich. Ob diese Erweiterung überhaupt sinnvoll ist, ist ein anderes Thema, das hier im Forum gerne noch einmal diskutiert werden könnte.

Viel Spaß damit und vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Christian
_________________
Worichtung willst du ingehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stadtgorilla
BeitragVerfasst am: Mo, 24 Dez 2012 - 14:57  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 04.04.2011
Beiträge: 778

Vielen Dank, Leute, spitze!
_________________
www.duke-itch.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: Fr, 21 Jun 2013 - 19:53  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Update: GerX Version 3/130621

Neues aus der Diaspora zur Sommersonnenwende (offenbar eine Speed-IF-unfruchtbare Zeit, siehe HIER): GerX hat ein weiteres Wartungs-Update mit DIESEN Änderungen erfahren.

Wieder einmal gilt unser Dank allen, die fleißg mitgeholfen haben, die GerX-Gurke gerade zu biegen, allen voran Martin Oehm und Mischa Magyar.

Horridoh!

Christian
_________________
Worichtung willst du ingehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: Sa, 22 Jun 2013 - 17:52  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 876
Wohnort: Berlin

Ich bin bei der Fehlersuche fast verrückt geworden und weiß nun nicht, ob es an GerX, an Frotz oder an mir liegt. Mit der aktuellen Version sowie mit v3/121221 (die anderen habe ich nicht ausprobiert) wird über die Transkriptfunktion bei Neustart eingangs eine hoch spoilerhafte Liste aller Objekte ausgegeben. In diesem Trivialfall:

Code:
"Test"

Include German by Team GerX.
Test is a room.


Z.B.
Ausgabe hat folgendes geschrieben:
duTestder Nordender Nordostender Nordwestender Südender Südostender Südwestender Ostender Westenobenuntendrinnendraußen

Diese Skriptausgabe erscheint bei Z5 oder Z8 mit und ohne Blorb, Glulx scheint korrekt zu funktionieren, geskriptet wurde in Frotz 1.17 auf Win7.

So kann ich kein Spiel rausgeben, kann das jemand überprüfen? Ich habe im folgenden Zipfile obiges ni-File, Z5 und zBlorb(z5)-Kompilate sowie die Transkripte gepackt, wie sie bei mir auf zwei verschiedenen Systemen erscheinen (Win 7 + Win XP mit neuinstalliertem Inform und GerX 3/121221).

Download Test.zip

Zum Changelog GerX neu noch: es muss "Use silent inference" heißen (ohne "mode"), das könnte bei manchen Leuten Verzweiflung verursachen.
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: Sa, 22 Jun 2013 - 18:39  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

proc hat folgendes geschrieben:
Ich bin bei der Fehlersuche fast verrückt geworden und weiß nun nicht, ob es an GerX, an Frotz oder an mir liegt.

Es liegt an GerX. Leider.

Und zwar werden bei Spielbeginn sämtliche Objekte im Spiel einmal ausgegeben, damit das Genus aus dem printed name in die Eigenschaft grammatical gender übertragen wird. In Z-Code wird die Ausgabe vom Bildschirm ferngehalten, aber anscheinend greift das Script den Stream trotzdem ab. Das ist natürlich ein Desaster, da man mit der Script-Funktion sämtliche Objektnamen eines Spiels sehen kann.

So sieht der Schlingel aus:

Code:
[ Mute;
        @output_stream -1;
        if ($10->0 & 1) {
            @set_window 1;
        }
    ];

    [ Unmute;
        @output_stream 1;
        if ($10->0 & 1) {
            @set_window 0;
        }
    ];
   
    [ Gobble s;
      Mute();
      der(s);
      RunParagraphOn();
      Unmute();
   ];



In Glulx werden die Objektnamen zu Beginn mit der Länge 0 auf ein Array geschrieben (es wird also eigentlich nichts geschrieben), deshalb ist da beim Script nichts zu sehen.

Das Update für die I7-Seite, das ich gestern abgeschickt habe, pfeife ich wohl mal besser zurück.

Eine gute Nachricht gibt es: Das Changelog ist geändert. Ein Changelog für Änderungen am Changelog ist in Vorbereitung.

Martin, dank dir, da muss schnell eine Lösung her.

Christian
_________________
Worichtung willst du ingehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: Sa, 22 Jun 2013 - 19:14  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 876
Wohnort: Berlin

Das ist ja ein superschneller Service wie im Ritz-Carlton! Ich hätte dann gerne noch einen Schampus :o)

Ich weiß nicht, ob's hilft: Am Frotz-Bildschirm erscheint tatsächlich nichts, wohl aber unter dem Menüpunkt "Ansicht->Scrollen". Vermutlich muss da außer dem Bildschirm noch was anderes verhindert werden.
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: Sa, 22 Jun 2013 - 19:30  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Ja, das sieht nicht gut aus ... ich versuch jetzt gerade mal, wie es ist, wenn die Script-Funktion vorm Gobbeln ausgeschaltet wird. Mal sehen ...

[Edit:]

Okay, das funktioniert schon mal nicht. Warum auch immer.
_________________
Worichtung willst du ingehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
proc
BeitragVerfasst am: Sa, 22 Jun 2013 - 20:12  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 08.12.2009
Beiträge: 876
Wohnort: Berlin

Wegen mir keine Panik: Glulx geht ja...
_________________
interactive fiction database
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: So, 23 Jun 2013 - 14:17  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

So. Ich habe jetzt die Gobble-Abteilung für Z-Code und Glulx probehalber vereinheitlicht. Jetzt wird die initialisierende Ausgabe der Objektnamen für beide VMs folgendermaßen behandelt:

Code:
Include (-
        [ Gobble s;
                VM_PrintToBuffer(StorageForShortName, 160, der, s);
                RunParagraphOn();
        ];
-).


Ich sehe nichts, was dagegen spricht, das so zu lösen. In Z-Code wird die Ausgabe also auf den output_stream 3 geschrieben. Ich weiß jedoch nicht, ob der von irgendwelchen Interpretern für irgendwas abgegriffen wird (wohl wenig sinnvoll, aber man weiß ja nie ...)

Zum Ausprobieren:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/2691966/German_3-130623--TEST.zip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: Mo, 24 Jun 2013 - 13:04  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Update: GerX Version 3/130624

Update-Update: Der von proc aufgespürte Fehler ist jetzt erstmal behoben. Bei der Initialisierung der Objekte beträgt die maximale Länge für den printed name jetzt standardmäßig 160 Zeichen, was in der Praxis wohl mehr als ausreichend sein sollte. Im Notfall (z.B. wenn im Transcript eine Fehlermeldung nach einem Neustart zu lesen ist) kann die Länge des Zeichenpuffers mit der Option

Use maximum printed name length of at least <N>.

Für <N> kann eine Zahl größer als 160 (maximal 250) gewählt werden. Wie gesagt, in der Regel wird das niemand brauchen.

Betroffen waren alle Versionen ab 3/120621, also seit dem 21.06.2012. Der Fehler trat nur bei Z-Code-Spielen auf, deshalb sollten alle Autoren ihre Z-Code-Veröffentlichungen, die mit GerX-Versionen dieses Zeitraums erstellt wurden, noch einmal mit der aktuellen Version compilieren.

Was war das Problem? In Z-Code-Spielen erschien im Transcript und im Scroll-Fenster des Interpreters nach einem Neustart des Spiels eine Auflistung sämtlicher Objekte im Spiel, als eingebaute Spoiler-Funktion, sozusagen. Das ganze war ein Nebeneffekt der neuen, eleganten Genus-Definitionen im printed name per [f], [m] oder [n], der auch auftrat, wenn man das Genus auf traditionelle Weise mit den Genus-Attributen (female, male, neuter) angegeben hatte.

Die Versionen seit dem 21.06.2012 habe ich aus dem GerX-Archiv genommen; bei Bedarf an einer dieser älteren Versionen schreibt bitte eine Mail das Team GerX.

Viele Grüße,
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: Sa, 21 Dez 2013 - 19:41  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Update: GerX Version 3/131221

Moin allerseits,

es ist mal wieder so weit: Das aktuelle GerX-Wartungs-Update liegt vor. Es gibt auch eine Neuerung, nämlich die Use-Option

Use capitalised room description headings.

Diese Option bewirkt bei Raumnamen, die nicht mit einem Großbuchstaben beginnen (z.B. "schmaler Grat"), dass in der Statuszeile, in der Überschrift der Raumbeschreibung und nach einem UNDO der Raumname immer mit großem Anfangsbuchstaben ausgegeben wird.

Alle weiteren Änderungen könnt Ihr dem Änderungsprotokoll entnehmen.

Viele Grüße, schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
StJohn Limbo
BeitragVerfasst am: So, 22 Dez 2013 - 11:56  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 08.11.2010
Beiträge: 46
Wohnort: Lüneburger Heide

Moin,

vielen Dank für die stetige Hege & Pflege der Erweiterung!

Ebenfalls Grüße, schöne Weihnachten und guten Rutsch,
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChristianB
BeitragVerfasst am: Fr, 7 März 2014 - 21:03  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Update: GerX Version 3/140307

Moin allerseits,

ein dringendes Update ist notwendig! In der letzten GerX-Version wurde ein Fehler entdeckt, der bei Glulx-Spielen im Release-Modus zu einem Absturz des Interpreters führt.

http://ifiction.pageturner.de/inform7/

Wenn Ihr ein Spiel für Glulx schreibt, prüft doch bitte, ob die Eingabe des Befehles SAGE ABSTURZ im Release-Modus zu einem Crash des Interpreters führt. Das Update auf die Version 3/140307 sollte diesen doofen Fehler beheben; falls doch noch jemand irgendwelche Abstürze produziert, bitte ich um Rückmeldung.

Den fleißigen Grand-Prix-Autoren wünsche ich viel Erfolg bei der Fertigstellung ihrer Werke.

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: So, 30 März 2014 - 14:57  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Update: GerX Version 3/140330

Kurz vorm Abgabetermin für den Grand Prix haben wir noch einen kleinen, aber unangenehmen, Fehler korrigiert, der zu "Programming Errors" im Spiel führen konnte.

Darüber hinaus meckert der Libcheck jetzt nicht mehr, wenn man Verbformen mit -e am Ende definiert, die ohne -e keine korrekte Form darstellen, z.B. so etwas wie 'draengle' oder 'klingle', die man als Ergänzung zu 'draengel' und 'klingel' definieren würde.

Den Eintrag in die Tabelle "Table of blessed verb forms (continued)" braucht der Autor in diesen Fällen nicht mehr vorzunehmen.

http://ifiction.pageturner.de/inform7/

Viel Erfolg weiterhin

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChristianB
BeitragVerfasst am: Di, 29 Apr 2014 - 19:53  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 633
Wohnort: Hamburg

Update: GerX Version 3/140429

Ein Update zwischendurch, bevor es mit dem neuen Inform losgeht: Die "Yoda-Option" ist jetzt Standard-Einstellung. Satzmuster, die mit einer Präposition enden, werden auch verstanden, wenn die Syntax der Eingabe vom Satzmuster abweicht.

Beispiel: Statt nur HEB OBJEKT AUF, werden auch AUFHEB OBJEKT und HEB AUF OBJEKT verstanden, ohne dass dafür gesondert Satzmuster angelegt werden müssen.

Mit der Use-Option

Use Yoda command clarification.

Kann man die Korrektur des Eingabesatzes in Klammern anzeigen lassen. Standardmäßig wird nicht auf die interne Korrektur eines Satzes hingewiesen.

http://ifiction.pageturner.de/inform7/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 5 von 6
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Inform & Glulx

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05