if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Fehler: Es muss mindestens ein Raum definiert werden
TAGträumer
BeitragVerfasst am: Di, 23 Nov 2010 - 0:37  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 11

Okay, womöglich bin ich gerade verpeilt. Ich mache beim programmieren ein paar Fortschritte, doch diese Fehlermeldung hier haute mich auf einmal aus den latschen:

Zeile 1: Keine Richtung definiert
Zeile 1: Es muss mindestens ein Raum definiert werden.

Mal ein kleiner Ausschnitt aus dem Programm... als Beweis, dass ich sehr wohl (mehr als) einen Raum definiert habe. Wenn ich den Ausschnitt so eingebe, kommt die Fehlermeldung.

Zitat:

#Dos
#DAT 'normal.adv'
#Besch 0


Aktion Anfang
Ausf
Text 'Du bist Mehmet Abdulla, und du bist Dönerverkäufer. ...[x][x][x][x]'
geheZu tresen
EndeAusf

Raum Tresen
Name 'Hinter_dem_Tresen'
Std verarschen
N Privat
S Essbereich
Besch 'Hinter dem Tresen [x] [x]Du stehst gerade hinter dem Tresen, an der
Döner- Fabrik, sozusagen...[x] [x]

Nördlich von dir sind die privaten Räume (Das Lager und so) [x]
Südlich von dir ist der Essbereich [x] [x]

(Hinweis: Drücke "N" für nördlich, "S" für südlich usw.)'
Ende



Ich verstehe das nicht. Es muss sich um einen Tippfehler handeln, denn bis vor kurzem hat noch alles wunderbar funktioniert...
Bitte sagt mir, wenn dieser Ausschnitt nicht genügen sollte. Und seid bitte nachsichtig, ich fange wirklich erst mit dem programmieren an....[/code][/quote]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
BeitragVerfasst am: Di, 23 Nov 2010 - 9:11  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Also bei mir lässt sich der Code kompilieren, wenn ich die Referenzen zu Privat und Essbereich herausnehme.

T.A.G. arbeitet zeilenweise. Vielleicht hast Du deine Datei nicht im Wondows- oder DOS-Modus abgespeichert, sondern als Linux- oder Mac-Datei, bei denen das Zeilenende anders markiert wird. Prüfe das mal bitte, denn mir scheint da schon was schiefzugehen, bevor 'normal.adv' eingefügt wird.

Außerdem sollte #DOS groß geschrieben werden. Die Beschreibungen kannst Du nicht einfach so ändern, sondern müsstest in der Aktion Anfang der Variablen #Besch einen Wert zuweisen:

Code:

Aktion Anfang
Ausf
    sei #Besch 1
    ! ...
EndeAusf

_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
TAGträumer
BeitragVerfasst am: Di, 23 Nov 2010 - 15:10  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 11

Danke für die schnelle Antwort!

Problem gelöst. Und zack kommt ein neues, bisher auch nicht dagewesenes.
Erstmal wie ich das Problem gelöst habe:

Die Datei endete mit adv, und ich schreibe unter Windows Vista mit dem Programm PSPad.. Ich habe keine Ahnung, ob man die Datei dann ungewollt überhaupt als Linux-oder Mac Datei speichern kann, jedenfalls habe ich dann eine neue txt-Seite geöffnet (da der adv nicht standartmäßig abspeichern kann, glaube ich jedenfalls), habe den gesamten Text hineinkopiert und dann die txt-endung in adv umbenannt. Ich glaube, so habe ich das mit dem alten Text auch gemacht.

So, und jetzt kommt eine andere Fehlermeldung: Er erkennt Umlaute als Variablen nicht mehr.

Beispiel:
Zeile 91: 'm³nze' - Ungültiger Variablen-Bezeichner

Natürlich könnte ich jetzt jede einzelne Variable ändern, doch es hat schließlich auch vorher funktioniert, warum spackt der dann plötzlich so ab...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
BeitragVerfasst am: Di, 23 Nov 2010 - 15:52  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Ja, mit PSPad kann man zwischen den Zeilenenden umschalten. Dazu muss man unten in der Statuszeile auf das Feld klicken, in dem DOS/UNIX/MAC steht. Das kann durchaus auch mal aus Versehen passieren. Stell das mal auf DOS.

Dateien als *.adv speichern geht mit PSPad auch. Der speichert eh nur reine Textdateien, und die können heißen wie sie wollen. Eventuell benutzt PSPad die Endung, um eine Voreinstellung für das Highlighting, also die farbige Unterlegung der Schlüsselwörter, zu erraten.

TAGträumer hat folgendes geschrieben:
Zeile 91: 'm³nze' - Ungültiger Variablen-Bezeichner

Und mach mal das '#DOS' aus Deinem Adventure. Die Anweisungen '#DOS' und '#WIN' geben an, ob der Zeichensatz von DOS oder der Windows-Zeichensatz, eine Erweiterug von ISO-8859-1, verwendet werden sollen. Bei diesem Zeichensatz sind die Umlaute und das Eszett an anderen Stellen.

'#DOS' muss man eigentlich nur einschalten, wenn man seine Dateien in einem DOS-Editor erstellt. Was, glaube ich, keiner mehr macht.
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
TAGträumer
BeitragVerfasst am: Di, 23 Nov 2010 - 20:17  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 11

Sehr gut, war alles so wie du gesagt hast.
Anscheinend habe ich da ausversehen draufgeklickt.
Danke dir.

#DOS hatte ich da eigentlich nur stehen, weil ich erhofft habe, dadurch im eigentlichen Programm Umlaute schreiben zu können (siehe anderer Thread). Man versucht ja so einiges...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  T.A.G.

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05