if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Wie definiere ich >>esObj<<?
Maik
BeitragVerfasst am: Sa, 3 Jan 2004 - 20:51  Antworten mit Zitat
Kompassleser
Kompassleser


Anmeldungsdatum: 19.09.2002
Beiträge: 217

In meinem Storytext ist von einem bestimmten Objekt die Rede, zum Beispiel von Geld (weil es ein neutrales Nomen ist). Wie bringe ich den Parser dazu, das er >renne ihm hinterher < versteht? In welchen Strings werden die Objekte gespeichert (sie/es/er/ihm/ihn)?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin
BeitragVerfasst am: So, 4 Jan 2004 - 19:56  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

So, so, dem Geld hinterherrennen. Hast du denn unserem Präsidenten bei der Weihnachtsansprache nicht zugehört? Schäm dich...

Auf die Pronomen kann der Autor in T.A.G. keinen Einfluss nehmen. Diese werden automatisch betrachtet, und zwar nur aus den letzten Spielereingaben. Folgendes ist also nicht möglich:

Code:

> z
Die Zeit verstreicht.

Puff! Plötzlich liegen vor dir auf dem Frühstückstisch drei Million Zloty.

> nimm sie
Nein, gegen Geld bist du allergisch.


Aber vielleicht hilft dir die Antwort im anderen Post ja bei deinem Verfolgungswahn weiter.
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Schwerer Ausnahmefehler
BeitragVerfasst am: Sa, 29 Jan 2005 - 19:00  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beiträge: 15

Ginge es denn mit "Ausf"?

Dann wäre folgender Debug-Befehl ganz hilfreich:

Code:

Bef    #setesObj *
Syntax dasObj
Name   'als Standartobjekt festsetzen'
Verb   'jajaimmerdiekleinen'
Ausf
  Text ''
EndeAusf

Obj   Maschendrahtzaun
Name  'Maschendrahtzaun' m
Subst 'zaun' m  'drahtzaun' m
Vor   'maschen'
Ausf
  (angreifen)
    Text 'Vor dir steht ein Knallerbsenbusch'
    ObjNach Knallerbsenbusch Iwashuntingaman
    Ausf #setesObj Knallerbsenbusch
    Stop
EndeAusf


und wir bekommen dann folgendes Manuskript:
Code:

>töte maschendrahtzaun
Vor dir steht ein Knallerbsenbusch.

>singe von ihm
Von einem Knallerbsenbusch singen?

_________________
Es heißt, die Leute mit den originellen Beiträgen schreiben die besten Beiträge

Ausnahmen bestätigen die Regel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
BeitragVerfasst am: Sa, 29 Jan 2005 - 20:10  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Zitat:
Ginge es denn mit "Ausf"?

Nein, ich denke nicht. (Hast du den Code ausprobiert?) Keine schlechte Idee, aber aObj wird beim Aufrufen von Befehlen aus anderen Befehlen nur temporär umgeleteit.

Aber man kann doch das Pronomen setzen, ich habe es gerade getestet: Man muss einfach kurz vor dem Ende des Zuges aObj und/oder aObj2 auf ein Objekt setzen, von dem man gerne das Pronomen verwenden würde. Das kann in einer Aktion* oder gegen Ende eines Befehl, etwa in Nachher geschehen, wenn es keine Rolle mehr spielt, welche Objekte nun tatsächlich verwendet wurden.

Also etwa so:
Code:

Aktion *
Ausf
  wenn (Tiger_streunt) dann
    dekr Tiger_streunt
    wenn (Tiger_streunt = 0) dann
      Text 'Hrrrrrr! Ein Tiger kommt aus dem Gebüsch ge-, naja,
        getigert. Er schaut dich interessiert an.'
        sei Tiger_lauert 4
        ObjNach Tiger aRaum
        sei aObj Tiger
    Ende
  Ende
EndeAusf

_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Schwerer Ausnahmefehler
BeitragVerfasst am: Sa, 29 Jan 2005 - 20:35  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beiträge: 15

[Beitrag entfernt]
_________________
Es heißt, die Leute mit den originellen Beiträgen schreiben die besten Beiträge

Ausnahmen bestätigen die Regel


Zuletzt bearbeitet von Schwerer Ausnahmefehler am Mo, 31 Jan 2005 - 18:06, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schwerer Ausnahmefehler
BeitragVerfasst am: Sa, 29 Jan 2005 - 20:51  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beiträge: 15

Das wird jetzt sicher niemanden wundern: Der Vorschlag war mit dem Setzen von aObj berechtigt. Hier habe ich einen Quellcode:

Code:
Aktion Anfang
Ausf
  Text '[f]H O L   E S[n][x]Ein interaktives Pronomenexperiment,
       (c) Michigun Productions in Cooperation mit Martin Oehm[#]'
  GeheZu irrealis
EndeAusf

Raum irrealis
Name 'A way, nobody goes'
Besch 'Da wo du bist, ist folgendes:'

Obj Käse
Name 'Käse' m
Subst 'Käse' m
Vor 'stinke'
adj 'alt' 'ranzig' 'stinkend'
Ort Irrealis
VorAusf
  (global)
    Text 'Du hast etwas mit dem Käse gemacht. "Ihn" steht jetzt für
         Griesbrei'
    Sei aObj Griesbrei
    Stop
EndeAusf

Obj Griesbrei
Name 'Griesbrei' m
Subst 'brei' m
Ort Irrealis
Vor 'gries'
VorAusf
  (global)
    Text 'Du hast etwas mit dem Griesbrei gemacht. "Ihn" steht jetzt für
         Käse'
    Sei aObj Käse
    Stop
EndeAusf


Und hier ein Manuskript:

Ich (der mit der tollen Grammatik) hat folgendes geschrieben:
H O L E S
Ein interaktives Pronomenexperiment, (c) Michigun Productions in Cooperation
mit Martin Oehm

Da wo du bist, ist folgendes:

Du siehst hier einen Käse und einen Griesbrei.

> nimm käse
Du hast etwas mit dem Käse gemacht. "Ihn" steht jetzt für Griesbrei

> nimm ihn
Du hast etwas mit dem Griesbrei gemacht. "Ihn" steht jetzt für Käse

> nimm ihn
Du hast etwas mit dem Käse gemacht. "Ihn" steht jetzt für Griesbrei

> nimm ihn
Du hast etwas mit dem Griesbrei gemacht. "Ihn" steht jetzt für Käse

> ende
Spiel wirklich beenden? [J/N]
JA.

Auf Wiedersehen!

_________________
Es heißt, die Leute mit den originellen Beiträgen schreiben die besten Beiträge

Ausnahmen bestätigen die Regel


Zuletzt bearbeitet von Schwerer Ausnahmefehler am Mo, 31 Jan 2005 - 18:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
BeitragVerfasst am: Mo, 31 Jan 2005 - 10:12  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

Zitat:
Trotzdem denke ich, dass du das beim Programmieren mit berücksichtigt hast.

Zitat:
Der Vorschlag war berechtigt.

Ich verstehe hier gar nichts. Was habe ich beim Programmieren mit berücksichtigt? Und welcher Vorschlag war berechtigt? Vielleicht solltest du erst einmal die Rückbezüge in deinen Posts ordnen bevor du dich daran machst, dasselbe in T.A.G. zu funktionieren.

Und natürlich werden die unterschiedlichen Genera berücksichtigt, im Transkript ist doch alles, wie man es erwarten würde, oder?

Wie T.A.G. Pronomen behandelt habe ich übrigens einmal in einem Inform-Thread beschrieben. (Dass aber gegen Ende des Zuges aObj und aObj2 mit ihren regulären Genera auf den Pronomenstapel gelegt werden, daran hatte ich nicht mehr gedacht.)
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  T.A.G.

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05