if-de :: Forum Foren-Übersicht
Autor Nachricht
<  Guru #3
Andrea
BeitragVerfasst am: Fr, 18 Okt 2002 - 17:07  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 63
Wohnort: München

Guru # 3 ist online.

http://home.t-online.de/home/andrea_weikert/gotm3.html

viel Spass!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mkalus
BeitragVerfasst am: So, 20 Okt 2002 - 16:23  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 15.09.2002
Beiträge: 105
Wohnort: Kempten (Allgäu)

Andrea hat folgendes geschrieben:
Guru # 3 ist online.

http://home.t-online.de/home/andrea_weikert/gotm3.html

viel Spass!


Huch, das klingt nach Arbeit ;-)

Ciao,
Max.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChrisW
BeitragVerfasst am: So, 20 Okt 2002 - 20:42  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 278
Wohnort: Leipzig

Andrea, wie kommst du immer auf diese guten Ideen?

Oha, die Sterne geben also den Schwierigkeitsgrad an? Ich bin raus...
_________________
"Ein Musiker! Was will der hier so spät?" Stolzing (Meistersinger v.N.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 16:40  Antworten mit Zitat
Experte
Experte


Anmeldungsdatum: 25.08.2002
Beiträge: 677
Wohnort: München

ChrW hat folgendes geschrieben:
Oha, die Sterne geben also den Schwierigkeitsgrad an? Ich bin raus...

Ja, die Aufgabe ist ein schwerer Brocken. Das sieht nach einem ganzen Modul aus, das man schreiben muss. Der Guru-Titel will hart verdient werden.

Wie sieht eine * * * * *-Aufgabe aus?
_________________
Every silver lining has a cloud.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Walafrid
BeitragVerfasst am: Mo, 21 Okt 2002 - 16:55  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 238

http://www.textadventures.de/

Zuletzt bearbeitet von Walafrid am Mo, 24 Feb 2003 - 17:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joghurt
BeitragVerfasst am: Di, 22 Okt 2002 - 16:00  Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 22
Wohnort: Heidelberg

Martin hat folgendes geschrieben:
Wie sieht eine * * * * *-Aufgabe aus?

Oft hat man ein neues Adventure heruntergeladen und steckt fest, unglücklicherweise gibt es auch keinen Walkthrough, da das Spiel recht neu ist. Wenn man nur einen Tipp bekommen könnte...

Aufgabe das Gurus ist es, dieses Problem, zumindest für Inform-Spiele, zu lösen.
Es soll ein Z-Machine-Interpreter (Versionen 5 und 8 sind ausreichend) entwickelt werden,
der in der Lage ist, nach Angabe eines gewünschten Wertes für deadflag (meistens 2)
die entsprechende Stelle im Code zu finden und dann mithilfe von Backtracking die richtige Lösung herzuleiten.
Anschließend soll die Grammar geparst werden und ein gewohntes Walktrough mit allen Eingaben, die vom Spieler
verlangt werden, um das Spiel zu lösen, erstellt werden (also z.B. "nimm tasche. öffne tür. n. x baum" etc).

Bonuspunkte gibt es für
  • das Finden der schnellsten Lösung
  • Erkennen und Ausgeben sämtlicher "easter-eggs" des Programms (AMUSING)
  • Zusätzlichen Support für GLULX, TAG, AGT, TADS und sämtliches anderen Adventuresysteme.
  • Automatische Erstellung von Bug-Reports für den Autor (betatesting), insbesondere das Korrigieren von Rechtschreib- und Grammatikfehlern (sowohl für Englisch, als auch für Deutsch, Französisch, Latein und Italienisch)


Einsendeschluss: 27.10.2002
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea
BeitragVerfasst am: Di, 22 Okt 2002 - 20:07  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 63
Wohnort: München

@Walafrid: Es gibt zwar ein Modul, money.h, diesen funktioniert aber nicht so richtig, wie ich mir das vorstelle. Wenn ich sage drop two dollar twenty liegen da nachher nur 2 Dollar. Aber als Anregung ist das schon ok.

Ja, zugegeben, die Aufgabe ist schwer, aber schließlich braucht ein Guru ja auch einmal eine richtige Herausforderung. :wink:

viele Grüße,
Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Walafrid
BeitragVerfasst am: Mi, 23 Okt 2002 - 22:19  Antworten mit Zitat
Abenteurer
Abenteurer


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 238

http://www.textadventures.de/

Zuletzt bearbeitet von Walafrid am Mo, 24 Feb 2003 - 17:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea
BeitragVerfasst am: Do, 24 Okt 2002 - 0:15  Antworten mit Zitat
Wasserträger
Wasserträger


Anmeldungsdatum: 26.08.2002
Beiträge: 63
Wohnort: München

Hi Walafrid,

Walafrid hat folgendes geschrieben:
Ich gebe zu bedenken: Für ein Spiel ist das locker ausreichend. Wenn ein Autor von mir erwartet, dass ich mit Dollar und Cent exakt hantiere, werde ich mich als Spieler sehr wahrscheinlich ärgern - selbst wenn's gut implementiert ist. Es ist gefährlich, den Blick auf Geschichte durch eine allzu genaue Simulation zu verbauen.


Ok, in den meisten Fällen dürfte es reichen, im Spiel eine Geldeinheit (Dollar oder Goldmünzen) ohne weitere Unterteilung zu verwenden. Wenn dann kein besonderer Grund dafür besteht weitere Geldeinheiten zu verwenden, dann sollte es bei einem Spiel wohl auch dabei bleiben. Es hängt sicher auch davon ab, wie wichtig der Umgang mit Geld in dem Spiel ist. Spielt etwa ein Händler die Hauptrolle in der Geschichte, dann wirkt es sicher realistischer, wenn die Waren auch 'krumme' Preise haben können.
Oder wenn sich der Spieler dazu entschließt mit finsteren Gestalten in einer Kneipe zu pokern. Da wirkt es doch schon ganz anders, wenn einer der Spieler einen fetten 100 Dollar Schein als Einsatz auf den Tisch wirft - und schon hat man das Problem mit den verschiedenen Geldeinheiten.

Das Modul money.h hantiert mit Dollar und cents und dimes und quarters und nickles (siehe Greenbacks.inf). Und dann stört es schon, wenn so normale Dinge wie drop two dollar and two pennies nicht funktionieren. Denn funktionieren sollte es schon, damit sich der Spieler nicht zu sehr ärgert - deshalb gibt's ja jetzt den Guru, damit hoffentlich was Gutes rauskommt.

Ok, ich geb ja zu, die Sache mit den verschiedenen Währungen ist vielleicht schon etwas übertrieben, das hab ich auch noch in keinem Spiel gesehen.

viele Grüße,
Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde (MEZ)

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
if-de :: Forum Foren-Übersicht  >  Dies & Das

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Kontakt: Administrator

Powered by phpBB and NoseBleed v1.05